RSS Feed

Buchtipp: Münchner Winterwanderungen

20. November 2015 by Stefanie Dehler

Buchtipp Winterwandern MünchenIm Wanderführer “Münchner Winterwanderungen” werden die “50 schönsten Touren südlich von München” vorgestellt – wobei viele der Touren bei erfahrenen Wanderern auch unter die Kategorie “Spaziergang” fallen dürften.

Die Tourenvorschläge richten sich vor allem an Wanderer, die einfach raus wollen an diesen strahlend-sonnigen Wintertagen, mit klarer Luft, glitzernden Schneefeldern, dick eingepackt und mit einer Pause zum Glühweintrinken.

“Klassische” Winter-Wanderungen in den Münchner Hausbergen, wie auf die Rotwand, den Hirschberg oder zur Lenggrieser Hütte sind in dem Wanderführer bereits mit schwarz/schwierig gekennzeichnet und eher in der Minderheit.

In der Mehrheit findet man sehr viele gute Ideen für flache, lawinensichere Winterwanderungen. Die meisten Start-und Zielpunkte sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar um Autofahrten auf glatten Straßen zu vermeiden, häufig sind Einkehrmöglichkeiten vorhanden.

Abstieg von der Lenggrieser Hütte

Abstieg von der Lenggrieser Hütte

Die Kompass-Reihe hat zwei Merkmale, die ich sehr mag: zum einen nennt der Autor seine Lieblingstour aus dem Buch (in diesem Fall ist das bei Siegfried Garnweidner die Tour an der Isar zwischen Bad Tölz und Lenggries) zum anderen gefällt mir sehr das praktische Inhaltsverzeichnis, das sehr übersichtlich Dauer, Stecke, Höhenmeter und Charakteristiken wie Gipfel, Seilbahnen, Parkplätze, Strecken- oder Rundwanderung, Eignung für Kinder etc darstellt.

winterwandern rund um münchen

Manchmal hat man ja zum Beispiel die Idee wieder mal an den Ammersee zu wollen oder an den Starnberger See, dann findet man in diesem Winterführer gute Tourenvorschläge für die Ilkahöhe oder zum Kloster Andechs, ihr könnt aber auch im Perlacher Forst wandern, am Kochelsee oder in Aying, viele Gegenden, wo man im Sommer nicht hingehen würde, weil einem (=mir) dann die Höhenmeter und lange Touren doch lieber sind.

Am Hirschberg

Am Hirschberg

Jede Wander-Empfehlung hat auf 2 bis 3 Seiten eine relativ kurze Beschreibung (es sind auch meist kurze Touren ohne komplizierte Wegführung, bei denen man nicht in die Dunkelheit gerät), einige Fotos, einen Kartenausschnitt und zum Teil Kulturhinweise zu Kirchen, Mühlen und Klöstern, an denen man vorbei kommt.

Vorschläge Winterwanderungen

Zur Orientierung: Zum Buch gehört eine separate Übersichtskarte im Maßstab 1:80000, ein Maßstab, der zum Winter-Wandern nicht unbedingt geeignet ist, damit lassen sich die Touren aber gut innerhalb von Oberbayern verorten. Außerdem gibt es die GPX-Daten zu allen Touren zum Download.

Ausblick während der Winterwanderung auf die Rotwand

Ausblick während der Winterwanderung auf die Rotwand

Fazit: Auch wenn bei euch sonst wie bei mir ordentlich Höhenmeter zu einer Bergtour dazu gehören, im Winter möchte man es vielleicht doch einmal ruhiger und auch lawinensicher angehen lassen, wenn es früh dunkel wird, man sich nicht in den Skifahrer-Stau stellen möchte oder man auch mal wandern mit Schlitten fahren verbinden möchte. Dann kann ich euch diesen Wanderführer für Schneewanderungen sehr empfehlen!

Infos: Münchner Winterwanderungen – Die 50 schönsten Touren südlich von München von Siegfried Garnweidner. Broschiert, 192 Seiten, Format 10,7 x 17,6 cm, erschienen im Januar 2015 im Kompass Verlag, ISBN 978-3-85026-384-9, Preis 14,99 Euro.

Hier könnt ihr den Kompass Führer Münchner Winterwanderungen* bei Amazon bestellen. Der Kompass Verlag hat mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür!

Mehr Tipps für Winter-Wanderungen 

Packliste für Winterwanderungen

——-

Gefallen?Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann freue ich mich, wenn du ihn über Facebook, Twitter oä deinen Freunden weiterempfiehlst. 

Hast du Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel? Stelle sie unten im Kommentarfeld oder über das Kontaktformular.

Du möchtest künftig keine neuen Artikel verpassen? Dann empfehle ich dir den neuen Newsletter, werde Fan auf der Facebook Seite oder folge Gipfelglück auf Twitter oder Instagram. Einen RSS Feed gibt es natürlich auch. Danke für’s Lesen!

 

—-

*Partnerlink von Amazon, wenn du clickst und etwas bestellst, erhalte ich eine kleine Provision, ohne dass du mehr bezahlst. 

Stefanie Dehler
Folgt mir:

Stefanie Dehler

Herausgeberin des Gipfelglück Blogs - einer Sammlung von persönlichen Erfahrungen beim Wandern, Bergsteigen, Radlfahren und Reisen, in München, in den Alpen und weltweit.
Mit einer Vorliebe für Höhenmeter, Kuchen, Bier, Bücher und Instagram.
Stefanie Dehler
Folgt mir:

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *