RSS Feed

Herbstliche Büchertipps für Wanderer

2. November 2013 by Stefanie Dehler

Outdoor-Bücher im HerbstBücher lesen, Geschichten lesen, auf Tablet-Zeitschriften-Dingsis rumwischen, auf dem Sofa liegend, bei einem Glas Rotwein, das ist doch das beste was man machen kann, wenn es schon um halb 6 dunkel ist und draußen die Stürme toben. In München tobt zwar (noch) nichts, wir sitzen immer noch im Biergarten, aber früh dunkel wird es auch bei uns… Deshalb habe ich heute drei Tipps für euch zum Lesen, ob auf Papier oder digital, jeder wie er mag. Es geht bei allen drei natürlich ums Wandern, um Berge, um Outdoor-Aktivitäten, denn das nächste Wochenende kommt bestimmt und dann brauchen Wanderer wieder Ideen, um tagsüber selbst draußen zu sein.

 

And did those feet1.: And did those Feet – Walking through 2000 Years of British and Irish History

Empfehlung 1 habe ich im Frühling in Liverpool gekauft. Es ist von Charlie Connelly, der auch twittert, und von dem ich nun erst mal alle anderen Bücher auch bestellen werde, es muss einfach alles gut sein, was er schreibt.

Er berichtet von 7 Wanderungen, die er in England, Schottland, Wales, Irland und auf der Isle of Man unternommen hat, auf den Spuren von Personen (Königen, Königinnen, Prinzen etc), die die Geschichte Großbritanniens durch diese Wanderungen erheblich geprägt haben.

Im Buch geht es zum einen um die historischen Reisen von Mary Stuart, Bonnie Prince Charlie und anderen, die geschichtlichen Hintergründe, Details, die man heute davon weiß. Parallel dazu liest man über die nachgewanderten Wanderungen von Charlie, was er erlebt, wen er getroffen hat – und ich gebe zu, dass ich häufig laut gelacht habe beim Lesen!

Herrlich verrückt und doch voller Wissen und mit großem Talent zum Erzählen. Es geht um Fußball, und um das Wetter, Pubs kommen auch öfter vor. Das Buch macht Wanderlust, Leselust, Reiselust, und Durst!

And Did Those Feet hier* bei Amazon bestellen.

————

100 Tage Heimat2.: 100 Tage Heimat**

Auch der zweite Autor twittert, und er hat sogar erst gebloggt und dann das Buch geschrieben. Es geht im Grunde um eine Luxus-Reise, denn Jens Franke hat sich 100 Tage am Stück Zeit genommen, um durch Deutschland zu wandern.

Ein paar Termine gab es zwar, um sich mit Wanderer-Freunden zu treffen, aber die meiste Zeit relativ spontan und ohne Zeitdruck wandern und schöne Orte sehen – das halte ich für großen Luxus. Auch wenn man dafür in schaurigen sog. Hotels unterschlüpfen muss. Nach ein paar Kapiteln lernt der Leser, bloß nicht auf leeren Magen zu lesen – denn auf jeder Seite geht es um Bratwürste, Kuchen, Bier und andere Leckereien der jeweiligen Region.

Unfassbarerweise führt die 100 Tage-Wanderung nicht durch die Rhön, aber auch die anderen Regionen bringen entweder schöne Erinnerungen zurück (an das Watzmannhaus z.B.) oder wecken das Interesse an neuen deutschen Wanderregionen. Viele tolle Fotos gibt es dazu, dafür empfehle ich euch zudem, Jens und seinem rucksacktragenden Hund Aiko auch auf Instagram zu folgen.

Das Buch macht Wanderlust, Reiselust und Hunger!

100 Tage Heimat hier* bei Amazon bestellen.

————

Mountains4U3.: Mountains4u

Es ist kein Buch, ok, aber auch was zum Lesen, zum Lesen am Tablet. Bisher sind 2 Ausgaben von diesem neuartigen Magazin erschienen, das ziemlich toll zeigt, was sich mit Publikationen auf ipad etc machen lässt. Fotos kann man größer ansehen, es gibt passende Videos zu den Texten, in einer Grafik flattern Blätter vom Baum und bei den Fitnesstipps sieht man Menschen, die in rasendem Tempo Burpees machen, dass einem schwindlig wird.

Inhaltlich eine gute Mischung aus Touren und Urlauben, die man nachmachen kann, und Expeditionen oder Berichte von „Profis“, dazu Tipps zur Ausrüstung, Alm-Rezepte uvm. Ein Manko für mich: ich vergesse ehrlich gesagt, dass ich das Magazin auf dem Ipad habe. Ein Buch liegt auf dem Couchtisch oder neben dem Bett und will gelesen werden, Ipad-Magazine lade ich mal runter und vergesse sie dann wieder Tage lang… Mountains4u ist auch auf Twitter, aber anscheinend gehen manche Fragen manchmal unter…

Ach ja, das Magazin hat theoretisch gute Fitness-Tipps, wenn man sich von Durst und Hunger aus Tipp 1 und 2 hat verführen lassen!

Zu finden im App-Store/Play Store eures Vertrauens, derzeit noch kostenlos zum Testen, demnächst gegen Gebühr runterzuladen.

————

Und nun viel Spaß wochentagsabends auf dem Sofa und am Wochenende draußen!

————

*Amazon Partnerlinks – wenn ihr clickt und was bestellt, bekomme ich eine Provision. Es gibt bei Amazon auch einen Wunschzettel, falls jemand ein Weihnachtsgeschenk für mich sucht :)

** Das Buch wurde mir vom Autor als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Danke! Es ist leider noch nicht signiert…

Stefanie Dehler
Folgt mir:

Stefanie Dehler

Herausgeberin des Gipfelglück Blogs - einer Sammlung von persönlichen Erfahrungen beim Wandern, Bergsteigen, Radlfahren und Reisen, im Chiemgau, in den Alpen, weltweit.
Mit einer Vorliebe für Höhenmeter, Kuchen, Bier, Bücher und Instagram.
Stefanie Dehler
Folgt mir:

Letzte Artikel von Stefanie Dehler (Alle anzeigen)


Keine Kommentare »

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *