Reisetipps für die Gegend rund um Füssen im Allgäu

Füssen im AllgäuFüssen ist nur Neuschwanstein? Von wegen. Die Königsschlösser machen Bayerns höchstgelegene Stadt vielleicht zu einem krassen Anziehungspunkt für Besucher aus der ganzen Welt, aber wer die Schlössertour einmal durch hat (ja, ich finde schon, dass jeder einmal in Neuschwanstein gewesen sein muss!), der kann noch richtig schöne Wanderungen und andere Outdooraktivitäten hier machen. Füssen liegt an 11 Fernwanderwegen und 5 Radfernwegen! Und weil sich der Trubel an ein paar Stellen extremst konzentriert, gibt es genug ruhige, einsame Flecken.

Wanderungen im Allgäu

Vor ein paar Jahren war ich mal in Neuschwanstein, 2012 habe ich vom Aggenstein rübergeschaut und 2013 konnte ich bei den 24 Stunden von Bayern viele schöne Ecken der Gegend kennen lernen. Außerdem:

Hochvogel

Säuling

Vom Tegelberg über Krähe und Ammergauer Hochplatte zur Kenzenhütte

Faulenbacher Tal
im Faulenbacher Tal

 

Forggensee

Laut Wikipedia ist dies der größte deutsche Stausee, künstlich angelegt zwar, aber ideal zum Surfen und Segeln, Baden, Kanu fahren und Angeln, für eine 32 km Umrundung zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Mit hat auch die Schifffahrt über den See im Abendlicht gefallen, der Blick auf die Schlösser und Berge war wunderschön!

Forggensee am Abend

Restaurants und Kneipen

Gut essen, mit tollem Blick auf den Hopfensee und die Berge, zum Beispiel den Aggenstein, kann man im Haus Hopfensee. Zum einen ist Hopfensee ein leckerer Name, zum anderen gibts vorzügliche Allgäuer und Alpenländische Küche. In Füssen selber kann ich noch das Herzl am Rathaus empfehlen, für Kaffee, Bier und Blick auf die Touristen.

Hopfensee
Hopfensee

 

Kommt man vom Wandern aus den Tannheimer Bergen nach Füssen, befindet sich direkt hinter der Grenze eine wirklich empfehlenswerte Pizzeria – die Tutto al Forno. Schön zum draußen sitzen, äußerst freundliches Personal, große leckere Pizzen mit dünnem knusprigem Rand, absolut akzeptable Preise. Tiroler Straße 55, nicht zu verfehlen!

 

 

Königsschlösser

Hohenschwangau und Neuschwanstein ziehen seit ihrem Bau (1833 bis 1837 bzw 1869 bis 1886) Touristen aus der ganzen Welt an. Rund um die Busparkplätze, Souvenirbuden, Kutschen, die Marienbrücke und die Schlösser selber hört man wirklich jede Sprache der Welt, jeder noch so kleine Zweig, Stein und Ausblick wird von Menschen mit glänzenden Augen fotografiert. Muss man mal gesehen haben. Und dann aber schnell weg vom Trubel und hinein in die Landschaft und die Schlösser lieber von weitem und in Ruhe genießen ;-)

[Die Bayerische Schlösserverwaltung hat leider sehr strikte Richtlinien und Vorgaben, was das Fotografieren der Schlösser in Bayern angeht. Deswegen hier leider keine Foto von Neuschwandstein und Hohenschwangau!]

Unterkünfte

Zu den 24 Stunden von Bayern 2013 habe ich in Füssen auf Einladung von Bayern Tourismus im Luitpoldpark-Hotel**** übernachtet. Sehr zentral gelegen, nah an der Altstadt und nah am Bahnhof. Blick vom Zimmer auf die Berge und auf das Hohe Schloss! Gutes Frühstück (mit richtigen Saftgläsern, nicht diesen winzigen Stamperln wie sonst!), sehr nettes Personal, nur leider kostet normalerweise das Wlan 5 Euro am Tag. Davon abgesehen kann ich das Hotel sehr empfehlen.

 

Hotel in Füssen
Blick aus dem Hotelzimmer

Wem ein gemütliches Pensionszimmer in Füssen und Umgebung lieber ist, dem empfehle ich den Bauernhof Jägerhof im Schwangauer Ortsteil Horn. Die Zimmer sind sehr gemütlich, modern-alpenländisch eingerichtet und haben eine keine Terrasse mit Neuschwanstein-Blick. Das Frühstück ist prima und die Kristall-Therme zu Fuß in ein paar Minuten erreichbar. Infos: www.jaegerhof-schwangau.de

Jägerhof Schwangau

Königliche Kristall-Therme Schwangau

Extrem kitschig ist sie schon, die Kristalltherme in Schwangau, aber man muss da einfach mal die Augen vor schließen. Geht in der Sauna und im Whirlpool ja eh gut. Denn insgesamt ist die Therme super nach einer anstrengenden Arbeitswoche oder einer knackigen Wanderung – und natürlich hat auch sie freien Blick Richtung Neuschwanstein! Besonders schön ist der Blockhütten-Saunabereich ganz oben mit dem kleinen Außen-Nacktschwimmbecken davor, und für eine Therme war das Essen im Sauna-Restaurant überraschend lecker. 4 Stunden reichen gerade so aus… (Ticket mit Sauna für ca 20 Euro, Infos: www.kristalltherme-schwangau.de)

Schwimmen mit Neuschwansteinblick...
Schwimmen mit Bergblick…
... und mit Königskitsch. Die wirklich kitschigen Bilder werden hier nicht veröffentlicht!
… und mit Königskitsch. Die wirklich kitschigen Bilder werden hier nicht veröffentlicht!

 

Filmtipp

Anfang 2013 lief „Ludwig“ im Kino, ich bin zwar normal nicht so ein Königshäuser-Freak, der Film hat mir aber wirklich gefallen. So faszinierend ist die Geschichte um den König aller Könige. Solltet ihr euch anschauen!

Buchtipp

Die Kluftinger Krimis natürlich, aber über die schreibe ich ein anderes Mal.

Allgäu am Abend

Mehr Gipfelglück Reisetipps:

Schliersee

Ammergauer Alpen

Isarwinkel

Tegernsee

Garmisch-Partenkirchen

Spitzingsee

Bayrischzell

Sonnenuntergang bei Füssen

Reiseplanung: Bei Amazon kannst du Reiseführer* sowie Camping- und Outdoor Bedarf* für deinen nächsten Urlaub bestellen.*

——-

Gefallen?Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann freue ich mich, wenn du ihn über Facebook, Twitter oä deinen Freunden weiterempfiehlst. 

Hast du Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel? Stelle sie unten im Kommentarfeld oder über das Kontaktformular.

Du möchtest künftig keine neuen Artikel verpassen? Dann empfehle ich dir den neuen Newsletter, werde Fan auf der Facebook Seite oder folge Gipfelglück auf Twitter oder Instagram. Einen RSS Feed gibt es natürlich auch. Und neuerdings auch SNAPCHAT! Danke für’s Lesen!

 

—-
*Partnerlinks von Amazon, wenn du clickst und etwas bestellst, erhalte ich eine kleine Provision, ohne dass du mehr bezahlst.

Stefanie Dehler
Folgt mir:

Stefanie Dehler

Herausgeberin des Gipfelglück Blogs - einer Sammlung von persönlichen Erfahrungen beim Wandern, Bergsteigen, Radlfahren und Reisen, im Chiemgau, in den Alpen, weltweit.
Mit einer Vorliebe für Höhenmeter, Kuchen, Bier, Bücher und Instagram.
Stefanie Dehler
Folgt mir:

3 Comments

  1. Pingback: Reise-Blogs im Rückblick | Luxushotel-Tester

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.