Reisetipps für den Spitzingsee (Bayern)

Ortsschild SpitzingseeLange Zeit kannte ich den Spitzingsee nur im Winter, sprich zugefroren. Nur von der Brecherspitz aus hatte ich ihn mal von weitem ohne Schnee gesehen. Es ist ein kleiner See, trotzdem ist hier viel los, aufgrund von Skiliften, Wanderbergen, leicht zugänglichen Gasthäusern, leicht erreichbaren hohen Bergen. Denn schon der Spitzingsattel liegt auf 1.129 Metern. Und natürlich habe ich im Laufe der Jahre auch den sommerlichen Spitzingsee besucht, habe oberhalb des Sees in der Hütte übernachtet und nach einer Wanderung die Füße ins Wasser gehalten. 

Taubenstein

Niemand würde von München aus für eine Wanderung auf den Taubenstein aufbrechen – dazu ist er zu unscheinbar und zu nah an der Seilbahn und überhaupt. Dabei ist es so ein kleiner feiner Berg, je nach Schneelage kommt man auch im Winter hin und der Blick von oben ist herrlich. Zum Glück gibt es in unmittelbarer Umgebung mit Rauhkopf, Rotwand, Hochmiesing etc noch so viele andere feine Gipfel, dass man den Taubenstein mal so mitnehmen kann. Oder der Taubenstein ist mal das Ziel und man nimmt einen anderen mit… Und wenn man schon mal da ist, Taubensteinhütte nicht vergessen!

Taubenstein mit Regenwolken
Taubenstein mit Regenwolken…
...aber den Kaffee am Taubensteinhaus in der Sonne
…aber den Kaffee am Taubensteinhaus in der Sonne

 

Spitzingsee
zugefrorener Spitzingsee

Kaiserschmarrn

Zur Albert-Link-Hütte muss man nicht wandern, es ist mehr ein kleiner Spaziergang. Es gibt hier unglaublichen Kaiserschmarrn! Der Hüttenwirt backt zudem auch selber Brot und verkauft dies z.B. im Alpenvereins-Büro am Hauptbahnhof in München.

 

Kaiserschmarrn Albert-Link-Hütte
Kaiserschmarrn an der Albert-Link-Hütte

Buchtipp

„Der Prinzessinnenmörder“ von Andreas Föhr ist ein Krimi, der unter anderem am Spitzingsee spielt. Er hat mir gut gefallen, hier könnt ihr „Der Prinzessinnenmörder“ bei Amazon* bestellen

 

Rotwand und Rotwandhütte
Rotwand und Rotwandhütte

Anreise zum Spitzingsee

Bis Fischhausen-Neuhaus mit der BOB und dann mit dem Bus weiter, das funktioniert, kann aber sehr lange dauern, wenn auf der kleinen Spitzingstraße viel Verkehr herrscht… Es gibt einige große Parkplätze am See, etwa 4 Euro Kosten pro Tag.

Gipfelglück Wandertipps für den Spitzingsee

Rotwand

Obere Maxlrainer Hütte

Bodenschneid

Aiplspitz und Jägerkamp

 

Spitzingsee Richtung Forsthaus Valepp
Spitzingsee Richtung Forsthaus Valepp

 

—-

Mehr Reisetipps:

Schliersee

Chiemgau

Ammergauer Alpen

Isarwinkel

Tegernsee

Spitzingsee

Garmisch-Partenkirchen

Bayrischzell

Berchtesgadener Land

Karwendel

—-

*Partnerlink= wenn ihr über diesen Link den Krimi oder etwas anderes bestellt, erhalte ich eine kleine Provision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.