Experiment: Gipfelglück per Whatsapp

Gipfelglück am Schafreuter

Aktualisierung 1. Februar 2016: Das Experiment ist derzeit unterbrochen – wenn ihr auf dem Laufenden bleiben wollt, am besten den Gipfelglück Newsletter abonnieren!

Heute möchte ich euch Gipfelglück Stammlesern einmal die Möglichkeit geben an einem Experiment teilzunehmen. Ein Whatsapp Experiment.

Es ist ein Experiment, bei dem ihr

– per Whatsapp über neu erschienene Artikel aus dem Gipfelglück Blog informiert werdet (ca 1 bis 2 pro Woche) und

– ab und an exklusive Fotos von unterwegs erhaltet, die nur an diese Gruppe versendet werden – maximal 1 Nachricht am Tag, von Reisen oder von einer Bergtour zum Beispiel.

Mehr nicht.

Mir ist ja daran gelegen, dass möglichst viele Leute die neuen Artikel lesen, und ich weiß selbst, wie in der Masse der verfügbaren Informationen im Internet und an anderen Stellen solche untergehen, an denen man eigentlich ja Interesse hat, die man nicht verpassen will. Whatsapp Nachrichten verpasst man selten, aber sie sind ja schon sehr „privat“, dorthin lässt man sich ja nicht von jedem Depp etwas schicken, eine Telefonnummer gibt man nur ungern an Fremde raus. Deswegen mein Experiment!

Wer sich anmeldet, bekommt also ab und zu Nachrichten über Whatsapp. Ihr könnt mir darauf antworten und ich sehe die Antwort bei mir auf dem Handy. Eure Antwort wird nicht an alle Empfänger der Broadcast-Liste gesendet, das heißt ihr bekommt nur von mir Nachrichten und von niemandem sonst. Nur ich sehe die Antwort. Ich gebe die Telefonnummern an niemanden weiter. Niemand in dieser Liste sieht eure Nummer. Das Experiment ist nur für mich und niemand erfährt Details. Großes Ehrenwort. (Außer ein Hacker hackt Whatsapp, aber dafür kann ich dann nichts).

Und so sieht eine Nachricht übrigens aus:

whatsapp beispiel

Die Nachrichten selber sind kostenlos, für die Nutzung von Whatsapp, für die Nutzung des Handynetzes oä können euch die normalen Kosten entstehen, damit habe ich nichts zu tun.

Fragen zum Experiment könnt ihr gerne in den Kommentaren oder über das Kontaktformular oder die anderen bekannten Wege stellen.

Um jetzt mal konkreter zu werden:

Ihr müsst folgendes tun, um auf die Gipfelglück Whatsapp Liste zu kommen:

1. Ich möchte hier nicht meine Telefonnummer veröffentlichen, deswegen müsst ihr mir bitte eine Nachricht schicken mit dem Betreff „Experiment“ und eurer Telefonnummer. Entweder per E-mail an stefanie@gipfel-glueck.de oder über Facebook oder über Twitter oder über das Kontaktformular. Wer eh meine Telefonnummer hat, darf mich auch anrufen oder öööhhhm per Whatsapp schreiben :-)

2. Ich antworte euch über den gleichen Kanal mit meiner Telefonnummer, die müsst ihr in eurem Telefonbuch abspeichern, ich setze euch dann auf die Liste. Bang, ihr seid bei der nächsten Nachricht dabei.

Das Ganze startet dieses Wochenende (falls sich überhaupt Leute dafür interessieren und anmelden – genau das ist Teil meines Experimentes und macht mich tatsächlich etwas nervös…). Ich möchte das Experiment bis Ende des Jahres laufen lassen, dann werde ich überlegen, ob ich es weiter mache oder nicht.

 

Wer sich vorher abmelden möchte:

einfach meine Nummer aus eurem Telefon löschen

 

Sollte ich merken, dass irgendwelche Spammer es ausnutzen um mich zu nerven, so dass ich den Spaß am Experiment verliere, wird das ganze sofort beendet. Wer mich nervt, fliegt sofort aus der Gruppe raus. Das soll Spaß und Vergnügen für Bergfreunde und Bergfreundinnen sein, ein Service für interessierte Leser/innen und hoffentlich nette Kontakte und Feedback für mich. Kein Stress für niemanden. Gipfelglück für alle!

Und jetzt bin ich so gespannt, ob jemand mitmacht bei dem Experiment, und wie es funktioniert, und wie es euch gefällt. Da ich gerade zu einem Kurzurlaub nach Österreich gestartet bin, habe ich auch direkt schon Material für das Experiment…Aufregend!

 

Stefanie Dehler
Folgt mir:

Stefanie Dehler

Herausgeberin des Gipfelglück Blogs - einer Sammlung von persönlichen Erfahrungen beim Wandern, Bergsteigen, Radlfahren und Reisen, im Chiemgau, in den Alpen, weltweit.
Mit einer Vorliebe für Höhenmeter, Kuchen, Bier, Bücher und Instagram.
Stefanie Dehler
Folgt mir:

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.