Projekt Pistenglück und Fernweh-Freitag

anfangEs ist nur Zufall, dass die beiden neuen Gipfelglück-Rubriken mit dem neuen Jahr beginnen, es war jetzt einfach an der Zeit. Zeit zum Skifahren-Lernen und Zeit für den Fernweh-Freitag!

 

Neu 1: der Gipfelglück Fernweh-Freitag

Den Titel Fernweh-Freitag habe ich – mit Genehmigung – von Blogger-Kollegin Frau Lehmann kopiert. Bei ihr gibt es in dieser Rubrik jeden Freitag Links zu interessanten Lifestyle- und Reise-Artikel, sehr lesenswert! Mein eigener Fernweh-Freitag wird anders sein, erstens einmal ist nicht jeder Freitag ein Fernweh-Freitag, nur manchmal, unregelmäßig, wenn das Fernweh groß genug ist.

Und mein Fernweh-Freitag präsentiert auch keine Links, sondern Fotos und Outdoor-Reise-Tipps von Reisen, die ich in diesem Blog bisher vernachlässigt habe. Start ist nächste Woche Freitag mit der mexikanischen Region Baja California!

Neu 2: Projekt Pistenglück

Endlich richtig Skifahren lernen, das steht auf der Agenda, seit ich nach Bayern gezogen bin, aber es ergab sich einfach nie. Vor Jahren habe ich schon mal eine Woche mit Skifahren in der Schweiz verbracht, mit Skikurs, mit 3 Tagen genervtem Fluchen gefolgt von 3 Tagen, wo es dann doch einigermaßen klappte und sogar Spaß machte! Aber das ist jetzt schon Jahre her und inzwischen beobachte ich neidvoll Tourenskifahrer, denen Touren abseits des Pistentrubels noch mehr Freude machen als uns Schneeschuh-Wanderern. Die Zeit ist nun wirklich reif fürs Skifahren!

Bevor es mit Skitouren losgehen kann, steht aber erst einmal eine Saison (mindestens…) auf den mit Pistenbullys gewalzten Pisten in den Skigebieten der Umgebung an – zum Start des Projekt Pistenglück habe ich eine Stunde mit einem Skilehrer gebucht, weil ich keine Ahnung habe, was ich noch von damals kann. Morgen abend gehts los ins Pitztal, am Samstag in der Früh wartet der Skilehrer. Projekt Pistenglück beginnt und ich werde berichten!

Wenn ich mir nicht alle Knochen breche… Vielleicht hätte ich doch bei den 14 Berg-Ideen bleiben sollen… aber jetzt ist es zu spät zum Umkehren.

Stefanie Dehler
Folgt mir:

Stefanie Dehler

Herausgeberin des Gipfelglück Blogs - einer Sammlung von persönlichen Erfahrungen beim Wandern, Bergsteigen, Radlfahren und Reisen, im Chiemgau, in den Alpen, weltweit.
Mit einer Vorliebe für Höhenmeter, Kuchen, Bier, Bücher und Instagram.
Stefanie Dehler
Folgt mir:

8 Comments

  1. Ach Quatsch. Ich habe mit 35 erst wieder auf der Piste gestanden und seitdem fahre ich begeistert Snowboard. Geht nicht immer um Pokale. Wenn man für den eigenen Spaß fahren kann, reicht es vollkommen.
    Und das Pitztal ist schön!

  2. Uli

    Grad habe ich noch geschrieben, dass mein nicht-Skifahren-können-Ärger nicht groß genug ist, um endlich mal einen Skikurs zu machen, da lese ich Deinen Artikel. Soll ich denn wirklich der Einzige im Umkreis von München sein, der nicht Ski fährt? Was für ein Schicksal!

    Viel Spaß,
    Uli

  3. Das ist ja witzig. Ich dachte eigentlich immer, beim Skifahren ist das eher so wie das Sprichwort besagt: „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr“, aber ich habe mich ja letztes Jahr auch zum ersten Mal im Leben auf die Bretter getraut. Da bin ich ja froh, dass es nicht nur mir so ging. Ich muss sagen, dass mich das Ski-Fieber aber auch voll gepackt hat. Der Urlaub über Silvester 2014/2015 ist seit dieser Woche gebucht und ich werde mir wohl in den nächsten Wochen auch mein erstes eigenes Paar Skier zulegen.

    Zwar habe ich mir bisher alles selber beigebracht und viel von anderen abgeschaut, aber ich werde – gesetz dem Fall, es liegt genug Schnee – Ende Januar im Urlaub auch mal einen Skikurs buchen. Sicher ist sicher.

    Dann sollte einem Blogger-Skiwochenende ja eigentlich nichts mehr im Weg stehen. Also Uli, rauf auf die Bretter ;-)

  4. Ski fahren ist super – und eigentlich ist der Skiurlaub auch längst überfällig…
    Ich muss allerdings dieses Jahr leider auf Schnee im Sauerland hoffen. Bis in die Alpen auf die richtigen Pisten schaffe ich es dieses Jahr leider nicht… :-(

    • Stefanie Dehler

      Ich glaube, dass es super ist, aber es wird noch dauern, bis ich es richtig genießen kann… Der Bericht meines 1. Skitages 2014 kommt in ein paar Tagen.

  5. Stefanie Dehler

    @Axel und Uli, mit 5 ist das Skifahren lernen wohl einfacher, aber ich glaube schon, dass wir das auch noch hinbekommen. Und irgendwann ein Blogger-Ski-Wochenende machen :-) Einen Skilehrer kann ich nur empfehlen, aber er kann einem die Angst leider nicht nehmen. Mein Lehrer meinte, ich müsste viel Geduld beim Lernen haben… Bericht hier im Blog kommt in den nächsten Tagen. Uli, auf die Bretter!

  6. Pingback: Fernweh-Freitag: Frost & Filme | Frau Lehmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.