Home Ausrüstung Für schönere Touren: das Visio Pro Fernglas zum Wandern [Werbung]

Für schönere Touren: das Visio Pro Fernglas zum Wandern [Werbung]

von Stefanie Dehler
0 Kommentar

Wenn andere Leute ein Fernglas zum Wandern einpacken, war ich bisher immer dankbar, wenn ich es ausleihen konnte, vor allem wenn es ums Tiere beobachten ging. Aber zugegebenermaßen hat es mich immer abgeschreckt mir selber eines zuzulegen – schließlich will ich den Rucksack immer möglichst leicht haben, so wenig wie möglich unterwegs dabei haben.

Seit ich dann aber mit dem Hersteller des Visio Pro Fernglases in Kontakt war und eine Werbe-Vereinbarung abgeschlossen habe, war ich häufig mit Fernglas unterwegs und ich gebe zu: es macht eine Wanderung schöner! Dieser Artikel ist kein Testbericht oder Vergleich verschiedener Ferngläser, ich war bei allen Wanderungen nur mit dem Visio Pro unterwegs.

Werbehinweis: Der Artikel enthält Werbung, entstanden durch eine Kooperation mit Visio Pro. Findest du Inspiration, findest du Gefallen an diesem Artikel und diesem Blog? Lade mich auf einen Kaffee ein!

Visio Pro Fernglas zum Wandern
Visio Pro: ein Fernglas zum Wandern

Technische Daten Visio Pro Fernglas zum Wandern*

Modell: VisioPro Fernglas 20×50
Prisma: BAK4
Vergrößerung: 10 x
Effektiver Objektivlinsendurchmesser: 50 mm
Okkulardurchmesser: 18 mm
Sehfeld: 6,3°
Sehfeld auf 1.000m: 168 m
Austrittspupille: 4 mm
Abstand der Austrittspupille: 12,7 mm
Länge: 18,8 cm
Breite: 19,5 cm
Dicke: 62 mm
Gewicht: 680 g

Visio Pro Fernglas
Visio Pro Fernglas

Was all diese Werte und Zahlen genau bedeuten, das muss man nicht unbedingt wissen, wenn man sich zum ersten Mal ein Fernglas zum Wandern kauft. Sie helfen beim Vergleichen verschiedener Ferngläser und stellen Qualitätsfaktoren dar.

Das Gewicht der Ausrüstung ist bei Outdoor Aktivitäten natürlich ein extrem wichtiger Faktor. 680 g schlagen ordentlich zu Buche, wenn man sonst jedes Gramm zählt und den Stil der Zahnbürste vor einer Hüttentour absägt. Es hängt einfach von der Art der Aktivität ab – plant man mehr mehrtägige Hüttentouren oder eher zweistündige Spaziergänge am Chiemsee-Ufer? Was du beim Gewicht auch berücksichtigen solltest: du musst es beim Tiere beobachten auch halten beim Hindurchschauen, ohne dass alles zu sehr wackelt.

Das Glas der Linsen und Prismen in einem Fernglas beeinflussen (in meinen Worten), wie scharf das vergrößerte Objekt im menschlichen Auge ankommt. Je besser die Prismen, desto höher Lichtstärke und Kontrast. Mehrfach vergütete BaK4 Prismen, wie beim Visio Pro Fernglas eingesetzt, sind für eine hohe Detailauflösung und ein helles, farbtreues Bild bekannt – was mein ungeübtes Auge durchaus bestätigen kann.

Erfahrungen mit dem Visio Pro Fernglas

So verrückt es klingen mag – gleich bei der ersten Wanderung, bei der ich das Fernglas dabei hatte, hat es sich gelohnt! Wir hörten deutlich das typische polternde Geräusch rollender, fallender Steine, das fast immer auf Tiere hindeutet, die sich bewegen. Und tatsächlich, 10 Gemsen waren am Hang gegenüber am Fressen – mit bloßem Auge hätte ich 2 oder 3 erkannt, und auch die nur als ungefähre Schatten. Durch das Fernglas konnte ich die scheuen Tiere ganz wunderbar beobachten, ohne sie zu stören.

Die Handhabung ist einfach, schnell haben die Finger das Rädchen gefunden, mit dem sich das Bild schärfer stellen lässt. An einem kleinen Riemen kannst du das Fernglas um den Hals hängen, es liegt gut und stabil in der Hand. Beim Weiterwandern habe ich das Fernglas jeweils wieder im Rucksack verstaut.

Bei Spaziergängen am See wird auch künftig das Fernglas mit dabei sein. Es passt in die Handtasche und es macht einfach so viel Freude, Vögel zu beobachten, mit so viel mehr Details als mit bloßem Auge. Die Farbe von Schnäbeln und Federkleid, die Struktur, ihr Verhalten im Wasser, am Ufer oder in der Luft (wenn man denn mithalten kann – das Beobachten von Vögeln in der Luft muss man tatsächlich üben), es macht so einen Unterschied. Die Schärfe der Darstellung im Fernglas hat mich sehr beeindruckt. Die meisten Fotos dieses Artikels sind übrigens am Chiemsee entstanden.

Überraschenderweise hat sich im Herbst noch ein weiterer Anlass aufgetan, wo das Fernglas etwas noch schöner macht: dann nämlich, wenn die Vögel auf der Terrasse zum Futterhäuschen kommen, durch die Hecke hüpfen und an den Meisenknödeln knabbern. Du bist durch das Fernglas unauffälliger, bewegst dich nicht so heftig, wie wenn du die Vögel einfach durchs Fenster beobachtest und es ist einfach eine Freude! Hier noch ein Wort zum oben erwähnten Gewicht: will man länger die Vögel am Futterhäuschen anschauen, am besten auf dem Tisch oder auf der Fensterbank aufstützen. Auf Dauer ist das sehr viel angenehmer und das Bild weniger wackelig.

Vogelbeobachtung am Chiemsee
Vogelbeobachtung am Chiemsee mit dem Visio Pro Fernglas

Wo du das Visio Pro Fernglas kaufen kannst

Das Fernglas kann man nur über die Website von Visio Pro kaufen. Derzeit ist es erhältlich zum Preis von 119 Euro, inklusive Versand. Dabei bekommst du eine 30 Tage Geld zurück Garantie, solltest du nicht zufrieden sein.

Newsletter abo

Fazit zum Visio Pro Fernglas

Ich werde das Visio Pro Fernglas zum Wandern nicht immer mitnehmen. Je leichter der Rucksack, desto besser, das gilt weiterhin. Aber bei besonderen Touren – es gibt zum Beispiel Gegenden, wo man besonders häufig Steinböcke sieht – dann werde ich es einpacken und notfalls auch einen größeren Rucksack mitnehmen. Denn eine Tour wird gleich sehr viel schöner, wenn man ein Fernglas zum Wandern dabei hat, wenn man Tiere aus der Nähe beobachten kann, ohne dass man sie stört, weil man ihnen zu nahe kommt.

*Angaben des Herstellers, entnommen der Website https://visio-fernglas.de/

Kennst du das schon?

Hier kommentieren

*Mit dem Absenden akzeptierst du die Datenschutzbedingungen dieser Website. www.gipfel-glueck.de/datenschutz