Gipfelbuch: Milseburg und Umgebung

Rhön KunstIm Mittelgebirge wandern ist schon was anderes als im alpinen Gelände. Am 3.Oktober-Wochenende auf einen der beliebtesten Berge der Rhön zu gehen ist eigentlich der Wahnsinn. Mir hat es aber trotzdem sehr gefallen, letzten Sonntag mal wieder in meiner heimatlichen Rhön unterwegs zu sein, Strecke machen statt Höhenmeter. Und ein Highlight des gesamten Wochenendes war auf jeden Fall die Übernachtung im Schäferwagen bei Krenzers in Seiferts!

 

 

 

 

 

Rhön WanderzeichenReine Gehzeit bei unserer Rhön-Wanderung betrug ca 4 Stunden. Gestartet sind wir am Parkplatz an der Steinwand, wo wir erst noch ein wenig (und ein wenig sehnsüchtig) den Kletterern zugesehen haben. Zunächst ging es dann Richtung Fuldaer Haus (Link zur Webcam an der Maulkuppe), den ganzen Weg entlang stehen hölzerne Skulpturen, die bei einem Bildhauer-Wettbewerb entstanden. Manche sehr schön, manche eher künstlerisch-unverständlich. Aber allein ihre Namen- wie Ikaurs zum Beispiel – sorgen dafür, dass einem nie die Gesprächsthemen ausgehen sondern im Gegenteil sehr originelle Gespräche entstehen.

 

 

Milseburg RhönMilseburg Besteigung

Durch Wiesen und Wald runter für eine Weile, dann geht es gemächlich bergauf- steil kann man nicht sagen, es ist schließlich nicht alpin hier… Und am Fuß der Milseburg kommt man sich plötzlich vor wie am Stachus oder auf der Zeil oder an einem sonstigen Hotspot- Menschenmassen, die alle die Sonne genießen und endlich mal wieder einen Berg besteigen wollen. Alle Generationen, alle Fitness-Grade, in gletschertauglichen Wanderschuhen und in Stiefelchen mit 5 cm Absätzen (nicht gelogen!). Zum Glück rechts ein Kletterfelsen, auf den nicht jeder hoch will oder kann, ein perfekter Picknickplatz für uns.

 

Rhön

Der Gipfel der Milseburg: kurz davor wegen Überfüllung geschlossen zu werden. Die Hütte oben macht den Umsatz ihres Lebens, der Blick auf die Wasserkuppe und all die anderen Rhön-Berge ist zugegebenermaßen der Wahnsinn. Klar und sonnig und weit. Aber es ist zu voll. Schnell wieder runter, Richtung Grabenhöfchen durch den Wald und dann den Hang hinauf zur Enzianhütte. Die Enzianhütte gehört zum Alpenverein, ist auch sehr beliebt bei südhessischen Motorradfahrern. Toller Blick auf die Milseburg, voll, toll. Kurzer Abstecher noch zum Weihersberg, zu den Kühen, dem Geocache, den Modellfliegern.

Enzianhütte Rhön
Enzianhütte

 

Schäferwagen Hotel RhönÜbernachten im Schäferwagen

Und dann zurück zum Auto, denn wir wollen endlich in unser SchäferwagenHotel. Im Rhönschaf Hotel Krone in Seiferts kann man vorzüglich essen (Lamm! Rhöner Spatzeklöß!) und trinken (selbstgebrautes Bier! Apfelwein! Apfelsherry!) und auch schlafen. Zum Beispiel in den 4 Schäferwagen, die mitten in der Apfelbaumwiese stehen. Es ist rustikal, gerade mal Platz für 2 Matrazen und ein Haken, an dem man die Taschenlampe aufhängen kann.

Es gibt auch Teelichter, das Gepäck wird unter den Matrazen verstaut (oder im Auto), zum Zähneputzen gehts noch mal ins Haus rüber. Das Poltern draußen sind die Äpfel, die von den Bäumen fallen. Da es alles unterschiedliche Bäume sind, gibt es einen Lageplan, aus dem hervorgeht, dass wir neben den Sorten Landsberger Renette, Dietzels Rosenapfel und Rote Walze gewohnt haben. Ach ja, der Sternenhimmel! Dank iphone App haben wir den Jupiter identifiziert, ein Satellit kam vorbei, die Äpfel plumsten sozusagen direkt in die Kelterei… Tolles Frühstück gab es selbstverständlich auch, mit Lammsalami und einem Gläschen Apfelsherry für den Kreislauf (oder für was halt immer…).

Richtige Bergtouren sind schon noch mal eine Klasse besser, aber ab und zu ist eine Wanderung im Mittelgebirge auch was Feines. Zum Genießen und Entspannen und Erholen. Wandern macht halt glücklich!

 

Stefanie Dehler
Folgt mir:

Stefanie Dehler

Herausgeberin des Gipfelglück Blogs - einer Sammlung von persönlichen Erfahrungen beim Wandern, Bergsteigen, Radlfahren und Reisen, im Chiemgau, in den Alpen, weltweit.
Mit einer Vorliebe für Höhenmeter, Kuchen, Bier, Bücher und Instagram.
Stefanie Dehler
Folgt mir:

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.