Gipfelbuch: Rheinsteig

Das Wetter war letztes Wochenende ja wieder mal herbstlich-grandios- und ich habe freiwillig die ganze Zeit drinnen verbracht, bei einem Barcamp. Das Hotelcamp findet jährlich in Bendorf in Rheinland-Pfalz statt, in der Gegend war ich früher auch schon oft wandern. Dieses Mal gab es nur abends einen kleinen Spaziergang mit Fackeln zur Burg in Sayn, aber zumindest waren überall die Wegzeichen für den Rheinsteig zu sehen.

Wanderzeichen Rheinsteig

320 Kilometer lang ist der Rheinsteig, auf der rechten Rheinseite führt er von Wiesbaden bis nach Bonn. Ich bin bisher immer einzelne Etappen gewandert, die für nicht-alpine Regionen (am Rhein hier kann man ja nicht mal von Mittel“gebirge“ sprechen oder?) durchaus anstrengend und anspruchsvoll sind. Denn immer wieder geht es runter zum Fluss und wieder hoch auf die steilen Höhen. An Burgen vorbei und Weinbergen, meist schmale Pfade weit weg vom Trubel, dann aber auch durch die kleinen Dörfer, die bei Touristen beliebt sind, oder Halligalli wie an der Loreley.

Mir haben bis jetzt alle Rheinsteig-Etappen sehr gut gefallen, immer sehr abwechslungsreich, viele Höhenunterschiede dadurch wird es auch anstrengend. Immer Einkehrmöglichkeiten, aber nur selten war es überlaufen.

Großer Vorteil: durch die Nähe zu den Orten kann man sehr gut einzelne Etappen laufen, und am Abend problemlos mit Schiff, Zug oder Bus zum Ausgangsort zurück gelangen, das ist wirklich sehr gut gelöst.

RheinsteigEigentlich hatte ich ja vor, eine ordentliche Bildergalerie hier einzustellen, mit ordentlich beschrifteten Bildern von verschiedenen Rheinsteig-Etappen. Die ganze Woche bin ich nicht dazu gekommen, und ich lade jetzt lieber mal endlich den Bericht hoch und für später noch Bilder bei, sonst wird das gar nichts mehr… Infos zum Rheinsteig im Web auf rheinsteig.de

 

 

 

 

Gipfelglück auf dem Rheinsteig

Rheinsteig bei Kaub

Rheinsteig Loreley

Stefanie Dehler
Folgt mir:

Stefanie Dehler

Herausgeberin des Gipfelglück Blogs - einer Sammlung von persönlichen Erfahrungen beim Wandern, Bergsteigen, Radlfahren und Reisen, im Chiemgau, in den Alpen, weltweit.
Mit einer Vorliebe für Höhenmeter, Kuchen, Bier, Bücher und Instagram.
Stefanie Dehler
Folgt mir:

4 Comments

  1. silvia

    ach das gibts ja nicht, da wären wir uns fast über den weg gelaufen. Ich habe meine Schwester in Bingen besucht und wir haben das schöne Wetter weidlich genützt. Hier ein Link zu einer Fotoauswahl: Und ich melde dich dann wenn ich einen Blogbeitrag dazu habe…. ;-)

  2. Stefanie Dehler

    Schöne Bilder, ich freue mich auf den Blogbeitrag dazu, die Gegend ist einfach wunderschön, zu jeder Jahreszeit. Und ich hoffe, irgendwann laufen wir uns wirklich mal über den Weg :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.