Thailand: Der Goldene Berg in Bangkok

Goldener Berg BangkokMitten in Bangkok steht ein Berg, der Goldene Berg, the Golden Mount oder วัดสระเกศ (ภูเขาทอง). Es ist einer von unzähligen Tempeln in Thailand und bei der ersten Asien Reise besucht man noch sehr viele Tempel. Es war für mich der letzte Tempelbesuch meiner Reise, und auch einer der schönsten, doch es schien mir bisher irgendwie unpassend, darüber hier einen Artikel zu schreiben.

Bis Wanderfreundin und Ironblogger-Kollegin Nadine mit dem Aufruf zu ihrer Blogparade um die Ecke kam, und damit fand sich ein Weg euch vom Goldenen Berg von Bangkok zu erzählen. Hier also mein Beitrag zur Blogparade  „Mein Outdoor-Kulturerlebnis“ von Nadines Kultur Natur Blog.

Glocken im Tempel

Laut Wikipedia liegt Bangkok auf einer Höhe von 5m über dem Meer, und die thailändische Hauptstadt ist insgesamt sehr flach. Der Goldene Berg ist ein künstlicher Berg, aufgeschüttet aus Erde und Backstein und ca 80m hoch. Er ist von weitem sichtbar, an sonnigen Tagen leuchtet der goldene Tempelaufbau auf dem “Gipfel” hell und strahlend.

Wat ist das Thai-Wort für Tempel, und der Goldenen Berg befindet sich auf dem Gelände des Wat Saket. Die Touristen-Highlights Wat Pho und Großer Palast sind nicht allzu weit entfernt, Wat Saket wird aber von viel weniger Menschen besucht und strahlt eine herrlich wohltuende Ruhe mitten im Gewusel von Bangkok aus. 

Treppenweg zum Gipfel
Treppenweg zum Gipfel

Es führt eine Art Wander- oder Pilgerweg in einer großen Spirale auf den Berg, 344 Treppenstufen sind es bis zur Spitze. Der Weg ist herrlich schattig, zwischen tropischen Bäumen und einem ruhig plätschernden Bach geht es recht steil hinauf. Am Beginn des Weges grüßen einen berühmte Affen…

3 Affen in Bangkok
3 Affen in Bangkok

…zwischendurch kommt man an Buddha Statuen und Mönchs-Figuren…

Statue am Goldenen Berg
Statue am Goldenen Berg

…und langen Reihen von Glocken vorbei.

Glocken Wat Saket Bangkok

Das Betreten des “Gipfels” ist überwältigend!

Chedi am Goldenen Berg in Bangkok
Chedi am Goldenen Berg in Bangkok

Golden Mount

In der Mitte thront ein goldener “Chedi”, ein spitzes, glänzendes Tempelgebäude, in dem sich auch Reliquien des Buddha befinden. Fahnen flattern im Wind. Gläubige bringen Opfergaben und beten. Und wenn man sich wegdreht vom Chedi, nach außen, hat man einen herrlichen weiten Blick über Bangkok.

Aussicht vom Berg auf Bangkok
Aussicht vom Berg auf Bangkok

Sitzgelegenheiten gibt es kaum, am besten sucht man sich einen schattigen Platz auf dem Boden, an die Tempel-Mauer gelehnt, beobachtet das Treiben aus Touristen, Gläubigen und Mönchen. Und postet mal eben ein Bild auf Instagram, denn dies ist Thailand also gibt es auch WLAN auf dem Goldenen Berg von Bangkok.

Dies ist Thailand.
Dies ist Thailand.
Blick auf den Wat Saket vom Goldenen Berg
Blick auf den Wat Saket vom Goldenen Berg

Wenn ihr also Bangkok besucht, euch für Kultur und Sightseeing interessiert und trotzdem auf einen Berg wollt, dann ist der Goldene Berg sehr zu empfehlen. Wenn nur Kultur, oder nur Berg, dann ist er ebenfalls zu empfehlen. Für mich war der Besuch definitiv ein Highlight, und das nicht nur wegen der 80 Höhenmeter.

Zum Weiterlesen

Gipfelglück: 3-Tage-Trekking im Norden von Thailand

Gipfelglück: Die Thailand Foto Love Story

Wikipedia: Wat Saket und der Goldene Berg, mit interessanten geschichtlichen Fakten 

Wikipedia: Mehr über Wats z.B. die „Klassifizierung buddhistischer Tempelanlagen in Thailand“

 

——-

Gefallen?Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann freue ich mich, wenn du ihn über Facebook, Twitter oä deinen Freunden weiterempfiehlst. 

Hast du Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel? Stelle sie unten im Kommentarfeld oder über das Kontaktformular.

Du möchtest künftig keine neuen Artikel verpassen? Dann empfehle ich dir den neuen Newsletter, werde Fan auf der Facebook Seite oder folge Gipfelglück auf Twitter oder Instagram. Einen RSS Feed gibt es natürlich auch. Danke für’s Lesen!

Stefanie Dehler
Folgt mir:

Stefanie Dehler

Herausgeberin des Gipfelglück Blogs - einer Sammlung von persönlichen Erfahrungen beim Wandern, Bergsteigen, Radlfahren und Reisen, im Chiemgau, in den Alpen, weltweit.
Mit einer Vorliebe für Höhenmeter, Kuchen, Bier, Bücher und Instagram.
Stefanie Dehler
Folgt mir:

2 Comments

  1. Ich weiß noch nicht, ob ich unbedingt nochmal nach Bangkok möchte, weil ich kein großer Fan von asiatischen Großstädten bin, aber wenn, dann werde ich diesen „Gipfel“ besteigen :) Danke für den Artikel, Stefanie! :)

    • Stefanie Dehler

      Fan bin ich auch nicht wirklich… aber mal für einen Tag oder zwei, auf dem Weg zum Flughafen, finde ich es ok, und man pickt sich dann ein paar tolle Dinge raus :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *