Geocachen in München: die Waldbewohner-Runde

Waldbewohner Geocache in MünchenJetzt im Frühling haben viele Geocacher wieder mehr Lust auf eine kleine Runde Dosen-Suchen und es ist mal wieder Zeit für einen Geocaching-Tipp in München. Ich stelle euch die Waldbewohner-Geocaching-Serie im Norden von München vor, Richtung Schleißheim hoch. Sie besteht aus 9 wunderschön gebastelten Caches – sehr kreativ und liebevoll gestaltet, alle nicht sehr schwer zu finden und Kinder kann man damit für 1 bis 2 Stunden in den Wald locken.

Geocachen Panzerwiese München
Geocachen an der Panzerwiese im Norden von München

 

Der Owner lgm7974  hat sich wirklich viel Mühe gemacht, im Wald am Rand der sogenannten Panzerwiese  (einer riesigen freien Heidefläche) 9 Waldbewohner zu verstecken zusammen mit Dosen der Größen small und regular, so dass viel Platz für Tauschmaterial ist. Die Gegend gehört nicht zu den Touristenzielen der Stadt und ist nicht nur kilometermäßig weit weg von der Maximilianstraße, an einigen Stellen liegt ziemlich viel Müll, man hört die ganze Zeit Lärm von der Autobahn – doch bei gutem Wetter ist es trotz allem eine beliebte Gegend für Spaziergänger und Jogger. Kinder haben viel Platz zum Toben und je lauter sie spielen, desto weniger hört man die Autobahn.

Waldbewohner-Geocache: der Igel im Versteck
Geocache Igel im Waldbewohner-Versteck

 

Die Waldbewohner-Caches kann man alle unabhängig voneinander suchen aber auch sehr gut als Serie verbinden, da die einzelnen Dosen meist in Entfernungen von 300 oder 400 m liegen. Die Koordinaten sind meist gut (Wald halt…), es gibt keinen Grund die Wege zu verlassen – man befindet sich im Naturschutzgebiet! Die meisten Leute spazieren am sonnigen Waldrand entlang, damit besteht wenig Muggel-Gefahr beim Heben der Dosen. Für Kinder leicht zu finden, die Schwierigkeit ist für Erwachsene nicht spektakulär, die Gestaltung der Dosen aber auf jeden Fall – keine Vergleich zu den ewigen magnetischen Fotodöschen.

Waldbewoher Cache: der Maulwurf
Mein Favorit: der Maulwurf-Geocache in seinem Versteck

 

Parken kann man ganz am Ende der Schleißheimer Straße.  Fahrräder am besten auch an der Straße abstellen (entweder Schleißheimer oder Ingolstädter Straße), im Wald wirds mühselig zu fahren, am Waldrand sieht man viele Radlfahrer. Die Runde kann man auch gut bei schlechtem Wetter machen, im Wald merkt man den Regen nicht so. Man muss dann lediglich auf die Aussicht aufs weiße Fußballstadion in der Ferne verzichten…

Waldbewohner Geocache in München - Schnecke

Die Geocaches der Waldbewohner-Serie

Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5, Teil 6, Teil 7, Teil 8, Teil 9

—————

Mehr Geocaching Artikel bei Gipfelglück

Die Mumin-Runde in München

Buchtipp: Rätsel lösen beim Geocachen

Stefanie Dehler
Folgt mir:

Stefanie Dehler

Herausgeberin des Gipfelglück Blogs - einer Sammlung von persönlichen Erfahrungen beim Wandern, Bergsteigen, Radlfahren und Reisen, im Chiemgau, in den Alpen, weltweit.
Mit einer Vorliebe für Höhenmeter, Kuchen, Bier, Bücher und Instagram.
Stefanie Dehler
Folgt mir:

2 Comments

  1. Wolfgang

    Hab ich noch gar nicht gewußt, dass es in München so was gibt. Schöne Idee und lustig umgesetzt. Am besten gefällt mir das …. „Kinder in den Wald locken“. Das moderne „Hänsel und Gretel“ :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.