Gipfelbuch: Schöttelkarspitze

Schöttelkarspitze im KarwendelVielleicht ist die Schöttelkarspitze der schönste Berg in Bayern.

Sie liegt weit ab der Zivilisation, die Strecke ist entspannt anspruchsvoll und abwechslungsreich, die Aussicht fantastisch, die Hütte an den Soiernseen hat mit ihrer Lage, dem guten Kuchen und den freundlichen Mitarbeitern sofort einen Platz unter meinen Lieblingshütten gefunden. Dieser Wander-Tag im bayrischen Karwendel bleibt einem noch lange lange im Gedächtnis haften.

Zur Schöttelkaspitze sollte man an einem langen, trockenen Sommertag hinaufgehen, man braucht genug Zeit zum Gehen für 1.300 Höhenmeter, aber auch genug Zeit zum Genießen auf dem Gipfel und auf der Hütte.

Start für unsere Dreier“seilschaft“ plus Hund ist in Krün, an einem kostenlosen Wanderparkplatz an der Isar.

Isar bei Krün

Wir queren den Fluss und wandern erst einmal durch schattigen Wald, gleich auf einem schmalen, stetig ansteigenden Pfad. Er wird auch mal flacher und führt durch kniehohes Gras, aus dem Tal von Mittenwald her dröhnen unendliche Böllerschüsse.

Wanderweg zur Schöttelkarspitze

Wir kommen an Lichtungen vorbei, der Almrausch blüht…

Almrausch im Sommer

…wir queren Hänge im Sonnenlicht…

Wanderung zur Schöttelkarspitze

…kommen durch Latschen-Plantagen und blühende Bergwiesen.

Blumenwiesen im Karwendel

Wiese mit Hund im Karwendel

Andere Menschen sehen wir kaum. Es ist die erste große Tour nach meiner Handgelenks-Operation und ich habe schwer zu kämpfen, Kondition und Fitness fehlen einfach noch. Ich überlege mehrfach, ob umdrehen nicht besser wäre, auch um die anderen nicht aufzuhalten. Doch wie sich rausstellt, sind wir insgesamt gar nicht besonders langsam unterwegs…

Wegweiser zur Schöttelkarspitze

…und als sich der Wald zurück zieht und man endlich den Gipfel der Schöttelkarspitze erblickt, ist umdrehen keine Option mehr. Wie gesagt, vielleicht der schönste Berg Bayerns!

Schöttelkarspitze aus der Ferne

Als wir den grasigen Seinskopf (1.961m) erreicht haben, beginnt ein wunderbar abwechslungsreicher Abschnitt am Grat entlang. Mäßig ausgesetzt, es ist schon steil rechts und links aber immer breit genug um bequem zu gehen. Vor allem ist es trocken, bei Nässe und Schlamm möchte ich hier nicht entlang rutschen.

Karwendel Bergtour zur Schöttelkarspitze

Es geht mäßig auf und ab mit einigen Kraxelstellen. Die Ausblicke hinunter…

Schöttelkar

…und hinauf sind grandios!

Schöttelkarspitze

Pfad zur Schöttelkarspitze

Schöttelkarspitze

Rund um die Scharte am Feldernkreuz (2.048m) ist Konzentration angesagt; auch wenn der Blick immer wieder nach vorne oben gehen will, ist es angebracht, direkt vor sich auf den Boden und den Kies zu schauen.

Schöttelkarspitze im Karwendel

am Feldernkreuz

Wegweiser zum Soiernhaus

Schon bald lenkt dann die Aussicht auf die Soiernseen ab, der Weg ist aber wieder einfacher zu gehen. In einem großen Bogen steigen wir nun von hinten auf zum Gipfel – neidvoll muss ich hören, wie zwei Pause-machende Wanderinnen Markus‘ Hund für die letzten Meter noch eine Wegzehrung anbieten, und nur ihm. Doch zum Glück ist es zum Gipfel ja nicht mehr weit, für eine Weile sind wir dort auf 2.050 m sogar ganz allein. Allein mit unserer Brotzeit, dem Gipfelkreuz…

Gipfelkreuz Schöttelkarspitze

…und der Wahnsinns-Aussicht auf den Walchensee…

Walchensee von der Schöttelkarspitze aus

…auf das Wetterstein-Gebirge mit Meilerhütte und Dreitorspitzen, die Westliche Karwendelspitze als Start des Mittenwalder Höhenwegs, zahllose unbestiegene Karwendelgipfel und vor allem das traumhaft gelegene Soiernhaus an den Soiernseen tief unter uns.

Soiernseen
Dorthin geht es nach der ausgiebigen Gipfelpause flott, immer den Pfad entlang, Richtung Bäume, Richtung Seen, in den Kessel hinunter. Das Soiernhaus (auf 1.622m) hat König Ludwig II sich als Jagdhaus bauen lassen – und ich habe schön öfter gesagt, dass er wirklich wusste, wo es schön ist in Bayern! Am liebsten möchte ich über Nacht in dieser schönen Hütte bleiben dürfen, es ist so schön ruhig, kein Zeichen von Zivilisation irgendwo, in den Seen baden Leute, Kuchen und Buttermilch in der Sonne sind die beste Mahlzeit, die ich mir hier vorstellen kann.

Buttermilch am Soiernhaus

Soiernhütte im Karwendel

Soiernseen im Karwendel

Doch leider müssen wir nach einer Weile aufbrechen, 4 Stunden haben wir zum Gipfel gebraucht, etwa eine 3/4 Stunde zur Hütte hinunter, dann folgt eine knappe Stunde auf dem Lakaiensteig (oft schmal und ausgesetzt) zur Fischbachalm und ein ewig dauernder langweiliger Forstweg zurück zur Isar und zum Parkplatz, wo wir nach rund 7,5h Gezeit und etwa 9h insgesamt wieder ankommen. Zurück vom vielleicht schönsten Berg Bayerns. Oder?

Schöttelkarspitze

Lakaiensteig

Schöttelkarspitze

Unterwegs im Karwendel

 

Bericht (und Fotos! und Video) von Markus im Outdoorblog

Alle Höhenangaben aus der Kompass Karte 26 Karwendelgebirge.

Mehr Reisetipps Karwendel

——-

Gefallen?Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann freue ich mich, wenn du ihn über Facebook, Twitter oä deinen Freunden weiterempfiehlst. 

Hast du Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel? Stelle sie unten im Kommentarfeld oder über das Kontaktformular.

Du möchtest künftig keine neuen Artikel verpassen? Dann empfehle ich dir das WhatsApp Abonnement, werde Fan auf der Facebook Seite oder folge Gipfelglück auf Twitter oder Instagram. Einen RSS Feed gibt es natürlich auch. Danke für’s Lesen!

 

Stefanie Dehler
Folgt mir:

Stefanie Dehler

Herausgeberin des Gipfelglück Blogs - einer Sammlung von persönlichen Erfahrungen beim Wandern, Bergsteigen, Radlfahren und Reisen, im Chiemgau, in den Alpen, weltweit.
Mit einer Vorliebe für Höhenmeter, Kuchen, Bier, Bücher und Instagram.
Stefanie Dehler
Folgt mir:

4 Comments

  1. Ein sehr schöner Beitrag.
    Ich war schon ein paar mal auf der Schöttlkarspitze und für mich ist es auch einer der schönsten Berge. Und in Verbbindung mit dem Soiernhaus eine wunderschoene Wanderung.

    Nächste Woche werde ich auf den Nachbargipfel – der Soiernspitze – laufen.

    Grüße aus dem Norden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.