Gipfelbuch: Hafelekar

Gondel HafelekarBeim Wandern gilt ja eigentlich „Der Weg ist das Ziel“. Gipfel schön und gut, aber es zählt ja das ganze, das Laufen und Pause machen und Stehenbleiben und Fotografieren und Genießen. Bei der Wanderung am Sonntag am Hafelekar bei Innsbruck, da war das Ziel das Ziel- den Weg nach oben auf die Nordkette haben wir ausnahmsweise mit der Seilbahn zurück gelegt.

Und es hat sich gelohnt, Innsbruck liegt wirklich unglaublich nah an den Bergen, da kommt München wirklich nicht mit. Ein paar Minuten Seilbahnfahrt und man sieht auf der einen Gipfelseite tief nach unten ins Inntal, und wenn man sich umdreht, sieht man nur noch Berge, Karwendelgipfel wohin man blickt. Mein Lieblings-Anblick: der Mittenwalder Höhenweg von hinten! Kaum zu glauben, dass die Begehung so einfach war, es sieht von fern so steil und spitz und gefährlich aus…

Gipfelglück in der NordketteRückweg über die Bodensteinalm

Runter vom Hafelekar sind wir dann aber schon zu Fuß, das Wetter großartig, T-Shirt hat gereicht, Ende Oktober! Grashänge, Schotter, 1000e kleine Serpentinen, Ruhe und nicht mehr der Sonntags-Sonnen-Trubel wie am Gipfel. Und irgendwann erreicht man dann die Bodensteinalm und der Almdudler schmeckt auf der Alm doch besonders gut. Der Blick auf Innsbruck immer noch gigantisch. Weit über das Tal hinaus, bis zum Wilden Kaiser, und weit nach Süden auf immer höhere Berge.

 

Weiter bergab kann man zwischen einem steilen Pfad direkt unterhalb der Seilbahn wählen oder einem breiten Forstweg, der weite Bögen schlägt, bis er wieder an der Seilbahnstation Hungerburg ankommt. Gerade rechtzeitig- ein paar Minuten später war es schon dunkel. Wenn im Herbst die Zeit drängt, nimmt man auch mal eine Seilbahn fürs Gipfelglück in Kauf!

Mehr Berichte vom Innsbruck Urlaub. Und mehr über die Nordketten-Bahn

Blick auf Innsbruck Tirol

Nordkette Hafelekar

 

Nordkette Tirol

Stefanie Dehler
Folgt mir:

Stefanie Dehler

Herausgeberin des Gipfelglück Blogs - einer Sammlung von persönlichen Erfahrungen beim Wandern, Bergsteigen, Radlfahren und Reisen, im Chiemgau, in den Alpen, weltweit.
Mit einer Vorliebe für Höhenmeter, Kuchen, Bier, Bücher und Instagram.
Stefanie Dehler
Folgt mir:

Letzte Artikel von Stefanie Dehler (Alle anzeigen)

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.