Bergsteiger-Vorträge: Nehberg, Kaltenbrunner, Dujmovits

Mit dem Ende des Sommers beginnt die Jahreszeit der Vorträge, dann steigen die Profis und Helden und Wahnsinns-Menschen von den Bergen der Welt herab und beglücken Menschen wie dich und mich mit ihren Expeditionsberichten, Abenteuererzählungen, Fotos und Filmen. Sie stecken an mit ihrer Begeisterung, wecken Fernweh und sorgen dafür, dass man an langen Winterabenden immer etwas zum Träumen hat. Der Vorteil von München – neben der Nähe zu den Bergen – hier kommen sie alle hin um ihre Vorträge zu halten, Bücher vorzustellen, Autogramme zu geben und sich fotografieren zu lassen. Outdoor Fans haben es dann auch indoor gut.

Letzte Woche ging es schon gut los, ich verbrachte zwei fantastische Abende mit Rüdiger Nehberg am Montag sowie Gerlinde Kaltenbrunner und Ralf Dujmovits am Dienstag, ließ mir meine Bücher signieren und mich fürs Foto von ihnen in den Arm nehmen. Fernweh und Träume sind sofort in dramatische Höhen geschossen, gut, dass es in Kürze eh nach Nepal geht ;-)

Vortrag von Rüdiger Nehberg

Gipfelglück und Rüdiger NehbergRüdiger Nehberg ist schon ein Wahnsinns-Mensch. 77 Jahre alt, steht aber mit einer Energie und Freude auf der Bühne, als wäre er 20. Mit sehr viel Humor und Bescheidenheit hat er aus seinem Alltagsleben erzählt, seinen ersten Reisen, großen Abenteuern, seinem Einsatz für die Yanomami Indianer in Brasilien und seiner jetzigen großen Aufgabe, Genitalverstümmelung von Frauen in der Welt zu beenden.

Welchen Einsatz er selber leistet, welche Hindernisse auf seinem Weg liegen, welche Erfolge er feiert, und welche Outdoor Abenteuer er dabei erlebt – im Saal war es muxmäuschenstill, keiner wagte etwas zu sagen, man spürte die Ehrfurcht und den Respekt, den jeder einzelne Zuhörer Nehberg entgegenbrachte. Der Vortrag (zu dem ich aufgrund meines Jobs großartigerweise eingeladen war) hat gezeigt, wie viel ein einzelner Mensch erreichen kann, wenn er den Willen dazu hat. Und die richtigen Kontakte, an dritter Stelle das entsprechende Budget dazu – und dass man viel erreichen kann, wenn man Spaß hat an dem, was man tut und auch mal ein Risiko eingeht.

Es ist eine Freude Nehberg zuzuhören und auch seine Bücher zu lesen; ich empfehle euch Mit dem Baum über den Atlantik!*

Vortrag von Gerlinde Kaltenbrunner und Ralf Dujmovits

Gipfelglück mit Gerlinde KaltenbrunnerGanz anders der folgende Abend. In einem Münchner Kino, die meisten Leute mit riesigen Popcornbechern in weichen Sesseln, dramatische Bilder auf großer Leinwand. Die überaus sympathischen Bergsteiger Gerlinde Kaltenbrunner und Ralf Dujmovits erzählten abwechselnd von ihren 8000er Besteigungen aber auch von Touren in Griechenland, zum Nuptse („nur“ 7861 m über dem Meeresspiegel und kaum bestiegen), nach Indonesien. Auch hier gespanntes Zuhören, aber irgendwie unkonzentrierter fand ich, mit Popcorn-Unruhe, die es bei Nehberg nicht gab.

Das besondere an diesem Vortrag ist, dass sie so vieles als Paar erlebt haben, und viele Geschichten zusammen aber aus verschiedenen Positionen erzählen können – Gerlinde auf dem K2, Ralf unten im Basislager etc. Durch den Perspektivwechsel wird es nie langweilig, man könnte ewig zuhören, und beide bringen eine so große ansteckende Begeisterung mit. Und eine Engelsgeduld in der Pause beim Bücher signieren und fotografiert werden… Auch das gehört dazu, ein Outdoor Profi zu sein.

Die beiden haben auch ihren neuen Bildband vorgestellt, 2 mal 14 Achttausender, der gerade erst im Bruckmann Verlag erschienen ist – er liegt schon bei mir zu Hause, ist wunderschön, eine Rezension gibts aber erst, wenn ich aus Nepal zurück bin. Das Buch „Ganz bei mir“ nehme ich übrigens mit, muss in die 9 kg Gepäck passen…und ich freue mich schon auf jede einzelne Seite davon!

Ja und wenn ich zurück bin, gehen ja die DAV Vorträge los, auch darauf freue ich mich.

——————————-

*Amazon Partnerlink, beide Bilder fotografiert von @laxas

Stefanie Dehler
Folgt mir:

Stefanie Dehler

Herausgeberin des Gipfelglück Blogs - einer Sammlung von persönlichen Erfahrungen beim Wandern, Bergsteigen, Radlfahren und Reisen, im Chiemgau, in den Alpen, weltweit.
Mit einer Vorliebe für Höhenmeter, Kuchen, Bier, Bücher und Instagram.
Stefanie Dehler
Folgt mir:

4 Comments

  1. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Treffen mit den großen Bergsteiger-Profis!

    Wünsche Dir für Deine geplante Tour vieeel Freude, klasse Erlebnisse und faszinierende Momente. Freu mich auf Deine weiteren Berichte.

    Liebe Grüße, Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.