Home Gipfelbuch Hochstaufen – von Adlgass/ Inzell über den Frillensee

Hochstaufen – von Adlgass/ Inzell über den Frillensee

von Stefanie Dehler
2 Kommentare

Für Chiemgauer Verhältnisse ist die Wanderung auf den Hochstaufen von Adlgass/ Inzell aus ganz schön knifflig! Der Weg überrascht immer wieder mit ausgesetzten Stellen, steil und versichert mit Seilen und Leitern. Trittsicher sollte man sein, aber es sind keine wirklich schwierigen Kletter-Stellen zu überwinden.

Alpine Chiemgauer Verhältnisse
Für eine Chiemgauer Bergwanderung durchaus anspruchsvoll…

Ich bin diese Tour schon häufiger gewandert, die Bilder in diesem Artikel sind vom Mai 2020. Ein teilweise trüber Tag, der Schnee war relativ früh schon geschmolzen am Staufen, dafür, wie bekannt, alle Wirtshäuser, Cafés, Hütten zu und auch sonst eine komplizierte Zeit. Unser Vorteil dadurch war ein sehr ruhiger Gipfel – unterwegs hinauf zum Staufen von Adlgass/ Inzell aus ist es aber nie extrem voll.

Werbehinweis: Der Artikel enthält Affiliate Links* **. Findest du Inspiration, findest du Gefallen an diesem Artikel und diesem Blog? Lade mich auf einen Kaffee ein!

Der Parkplatz am Forsthaus Adlgass (auf 800m) ist der Start dieser Tour, ca 5 km außerhalb von Inzell im Chiemgau. Bisher war der Parkplatz kostenlos, aber das soll sich künftig ändern.

Hellgrüner Bergwald im Frühling
Hellgrüner Bergwald im Frühling

Es geht zunächst auf einem harmlosen Waldweg den Bach entlang nur leicht bergauf. Die Tafeln des Bergwald Erlebnispfads empfehlen kleine Abenteuer-Aufgaben für Kinder und philosophischen Gedankespiele für Erwachsene. Oder auch Abenteuer für die Erwachsenen, aber auf dem Weg zum Hochstaufen haben wir knapp 1000 Hm vor uns und erst mal keine Zeit zum Spielen im Bach.

Philophie im Bergwald
Zen Weisheit am Bergwald Erlebnispfad in Inzell im Chiemgau

Stopp am Frillensee auf dem Weg zum Hochstaufen

Als kältester See Mitteleuropas wird der Frillensee (ca auf 922 m) oft bezeichnet – und ich habe auf Wikipedia nachgeschaut, da steht es tatsächlich auch! Er ist nur einen kurzen Spaziergang von Adlgass aus entfernt und eigentlich ein Umweg, wenn man zum Staufen will, aber ein schöner Umweg.

Die Spiegelung von Fels und Wald an windstillen Tagen ist wunderschön. Und wer früh aufbricht, hat den See für sich allein, bevor all die spazierengehenden Familien vorbeikommen…

Frillensee bei Inzell
Spiegelung am Frillsensee bei Inzell/ Chiemgau

Das Holzlager auf dem Weg zum Hochstaufen

Im Wald erreicht man plötzlich ein Holzlager. Und wie es sich gehört, schnappen wir uns ein Scheit und packen es noch in den Rucksack – das Gewicht von einem Scheit ist weniger schlimm als es aussieht und man macht den Wirtsleuten vom Reichenhaller Haus eine Freude. 

Holzlager Hochstaufen
Holzlager auf dem Weg zum Hochstaufen

Kraxelei zum Hochstaufen von Adlgass

Unser breiter Waldweg ist nun auch (endlich) vorbei und wird zu einem schmalen Pfad. Der Blick geht immer wieder hinüber ins Geröll unter dem Mittelstaufen, ob sich vielleicht eine Gams blicken lässt? 

Blick zum Mittelstaufen
Grauer Blick hinüber zum Mittelstaufen | Chiemgauer Alpen

Das Wetter ist komisch an diesem Tag, weder schlecht noch gut, dir gelingt ein strahlendes himmelblau-latschengrünes Foto und fünf Minuten später ist jedes Bild nur grau in grau. Wie so oft bei Touren, die ich schon häufiger gewandert bin, blieb die Kamera auch an diesem Tag zuhause und die schnellen Handy Fotos müssen reichen.

Blauer Himmel, schnell fotografieren
Blick nach Norden. Wenn die Sonne rauskommt, wird das Licht schnell zum Fotografieren genutzt.
ausgesetzter Pfad am Staufen
… und kurze Zeit später ist der Himmel über dem Chiemgau wieder milchiggrau.

Der letzte Teil des Weges zum Staufen ist sehr abwechslungsreich. Es geht durch Latschen und durch reine Felspassagen, der Weg ist mit Stahlseilen versichert und mit Trittleitern, es geht durch Rinnen und entlang kleiner steiler Serpentinen. 

Holzleiter unterwegs
Eine Holzleiter am Boden, keine schlechte Idee am Hochstaufen
Trittstufen aus Stein
Hier wurde mit ein paar Trittstufen geholfen – und am Fels ein Stahlseil zum Halten | Hochstaufen von Adlgass, Inzell

Meiner Meinung nach nicht schwer, aber schwindelfrei und trittsicher sollte man definitiv sein. Das ist weder ein Klettersteig noch ein Kletterberg, aber eben auch kein reiner Wanderweg. Ich genieße es sehr!

Kraxeln im Chiemgau
Solch Kraxel-Berge ist man vom Chiemgau sonst gar nicht gewohnt… | Hochstaufen von Adlgass, Inzell
Alpine Verhältnisse im Chiemgau
Alpine Verhältnisse im Chiemgau | Hochstaufen, Chiemgau Alpen

Wir erreichen das weitläufige grasige Gipfelplateau durch eine Art Holztor – wie ein Eingang zum Gipfel. Den verpasst man, wenn man von der anderen Seite zB über die Steinernen Jager heraufkommt. Endlich da!

Gipfel in Sicht, Ankunft am Plateau am Hochstaufen von Adlgass/ Inzell
Willkommens-Tor zum Staufen, endlich Gipfel in Sicht

Reichenhaller Haus – die Hütte am Hochstaufen

Gipfelkreuz und Gipfelglück müssen noch einen Moment warten, wir gehen zunächst linksherum daran vorbei und steigen ein paar Meter ab zum Reichenhaller Haus (1.750 m). Für eine Brotzeit, für die großartige Aussicht nach Bad Reichenhall hinunter und zum Steinernen Jager, für ein kühles Getränk auf der Terrasse – und vor allem wollen wir endlich unser Holzscheit ablegen!

Brotzeit am Reichenhaller Haus am Staufen
Brotzeit am Reichenhaller Haus am Staufen
Reichenhaller Haus und Bad Reichenhall
Hütte und Stadt: Blick auf Bad Reichenhall und das Reichenhaller Haus.

Am Staufen-Gipfel 1.771 m

Fast 1000 Meter über Adlgass: das Gipfelkreuz des Hochstaufens auf 1.771 m. Selten ist es dort so leer wie in diesem Mai 2020. Dabei ist hier viel Platz zum Sitzen und Schauen, in alle Richtungen. Chiemgau und Berchtesgaden, Salzburg und Chiemsee. Es ist immer wieder schön hier, egal, wie oft man schon da war. Egal, ob man von Süden kam oder von Norden, ob der Staufen das Ziel ist oder nur Teil der endlos langen Staufen-Überschreitung.

Gipfelkreuz Hochstaufen
Gipfelkreuz am Hochstaufen – wenn sich Sonne und blauer Himmel im richtigen Moment zeigen

Abstieg vom Hochstaufen nach Adlgass/ Inzell

Zurück geht es über den gleichen Weg, der Rucksack ist leichter, wenn kein Holzscheit darin ist. Manch knifflige Stelle ist bergab noch kniffliger, die erste Zeit ist auf jeden Fall Konzentration gefragt.

 Tiefblick - Hochstaufen von Adlgass
Tiefblick im Abstieg vom Hochstaufen nach Inzell-Adlgass

Man kann den Frillensee auslassen und damit die Strecke etwas abkürzen. Meist ist es nachmittags eh viel voller als beim Losgehen am Morgen und außerdem… liegt Kaffeeduft in der Luft!

Endspurt zurück nach Inzell
Endspurt zurück nach Inzell

Kaffee und Kuchen in Adlgass

Das Forsthaus Adlgass gehört zu den schönsten Fleckchen im Chiemgau um sich zu Kaffee und Kuchen niederzulassen! Wenn du schon sehr lange hier mitliest, erinnerst du dich vielleicht an die 24 Stunden von Bayern 2012. Da haben wir hier mitten in der Nacht Pause gemacht und Suppe gegessen! Hier kannst du es noch mal nachlesen. Ja, so grausig sahen einst Gipfelkreuz Artikel aus… da hat sich viel getan in 9 Jahren.

Wandern in den Chiemgauer Alpen
Wandern in den Chiemgauer Alpen

Datum der Tour: 6. Mai 2020 (unter anderem)

Alle Höhenangaben aus der Kompass Wanderkarte 14 Berchtesgadener Land, Chiemgauer Alpen. Hier kannst du die Wanderkarte bei Amazon bestellen* – oder hol sie dir in deiner Lieblings-Buchhandlung.

Schneereste
Schneereste am Staufen im Mai

Weiterlesen

Gleicher Berg, von der anderen Seite: Staufen über Steinerne Jager und Barthelmahd/ Bad Reichenhall 

Nachbarberge: Gamsknogel und Zwiesel 

Mehr Tourenberichte aus dem Chiemgau

Kapelle am Reichenhaller Haus
Kapelle am Reichenhaller Haus
Durch die Latschen zum Staufen
Durch die Latschen zum Staufen

Ausrüstung für deine nächste Tagestour bestellen und Gipfelglück unterstützen**

*Amazon Affiliate Link: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Wenn du clickst und etwas bestellst, erhalte ich eine kleine Provision, ohne dass du mehr bezahlst. Du unterstützt damit das Gipfelglück Blog. Danke!
**Werbung via Outtra: Wenn du auf einen der Shops clickst, verdiene ich ein paar Cent. Für dich entstehen durch den Click keine Kosten, du unterstützt damit das Gipfelglück Blog. Danke!

Kennst du das schon?

Hier kommentieren

*Mit dem Absenden akzeptierst du die Datenschutzbedingungen dieser Website. www.gipfel-glueck.de/datenschutz

2 Kommentare

Hans Albers 6. Juni 2021 - 16:55

Ich bin gespannt auf deinen nächsten Block und wünsche Dir viele gute Erlebnisse und Begegnungen

antworten
Stefanie Dehler 6. Juni 2021 - 20:50

Vielen Dank, und dir viel Freude weiterhin beim Lesen!

antworten