Die 10 beliebtesten* Bergtouren in den Alpen

KaunergrathütteDie beliebtesten Bergtouren in den Alpen? Reißerische Überschrift, Ranglisten gibts viele und man glaube keiner Statistik die man nicht selbst gefälscht hat…

*Also , die Grundlage für die Top 10 in diesem Artikel sind alle Artikel in diesem Blog der letzten 2 Jahre, seit dem 21. Oktober 2011. Und gesucht habe ich die Berichte über Wanderungen in den Alpen und welche der Berichte am meisten gelesen wurden – also nicht einfach die 10 beliebstesten Artikel. Ein paar Überraschungen sind dabei – ich hoffe ihr habt Spaß an der kleinen Gipfelglück-Leser-Bergtouren-Top-10:

Platz 10: Petersbergl und Hohe Asten

Hm, gleich mal eine Überraschung, kleine Tour mit schöner Einkehrmöglichkeit, aber mich wunderts schon, dass sie es in die Top 10 schafft. Zum Bericht

Mittagessen Hohe Asten

Platz 9: vom Tegernsee zum Schliersee

Ein Klassiker, den ich inzwischen auch in der anderen Richtung und im Sommer gemacht habe. Immer wieder toll. Zum Bericht

zwischen Tegernsee und Schliersee

Platz 8: Feierabendtour auf den Laber

Warum man gerne in München wohnt: man kann sogar nach der Arbeit schnell eine feine Bergtour machen (und macht es doch viel zu selten). Inzwischen auch schon wiederholt, nächstes Jahr wieder! Zum Bericht

Weg zum Laber Gipfel

Platz 7: Friedberger Klettersteig und Rote Flüh im Tannheimer Tal

Diese Bergtour kann ich wirklich sehr empfehlen, anspruchsvoll, fantastische Aussicht, und am Ende wartet die Kissinger Hütte. Zum Bericht

Friedberger Klettersteig

Platz 6: Winterwanderung aufs Hörnle

Auch eine Überraschung, aber eine gute Idee für eine Winterwanderung in der kommenden Jahreszeit. Zum Bericht

Blick vom Hörnle auf die Alpen

Platz 5: im Murnauer Moos

Wie bitte? Ich glaube hier eher, dass es im Internet sonst keine Berichte zum Murnauer Moos gibt und Google deswegen alle Sucher hierher schickt. Ein Besuch lohnt sich schon, keine Frage. Aber Platz 5? Zum Bericht

im Murnauer Moos

Platz 4: durch die Höllentalklamm

Das ist weitaus verständlicher, wobei man abwarten muss, wie es in Zukunft im Höllental erst ohne Hütte und dann mit dem Neubau sein wird. Wir hatten damals einen wirklichen Traum-Tag erwischt! Zum Bericht

Höllentalklamm

Platz 3: Monte Baldo und Monte Brione am Gardasee

Ein Traum-Tag war es am Monte Baldo ganz sicher nicht, ganz im Gegenteil, aber insgesamt ist der Gardasee halt ein tolles Revier für Wanderungen und Klettersteige. Zum Bericht

am Monte Baldo über dem Gardasee

Platz 2: der Hochkönig

Ein würdiger zweiter Platz, die Tour auf den Hochkönig kann ich wirklich sehr empfehlen, was für ein toller Berg! Zum Bericht

Wanderung auf den Hochkönig

Platz 1: auf dem Fernwanderweg E5 von Oberstdorf nach Meran

Konkurrenzlos, die Berichte über die Alpenüberquerung 2010 werden gelesen wie keine anderen. Es ist auch wahrlich ein tolles Gefühl, in Bayern loszuwandern und „ein paar“ Tage später steht man auf einer Anhöhe und schaut auf Meran hinunter! Wer die Berichte noch nicht kennt: Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Teil 6 Kaunergrat-Variante

E5

Natürlich hat ein Bericht von 2012 mehr Chancen in dieser Liste zu landen als einer von letzter Woche – aber hier werden ja auch keine Oscars verliehen sondern nur ein paar Statistiken ausgepackt. Und natürlich kann eine einzelne Sonntags-Tour schwer gegen eine Alpenüberquerungs-Serie ankommen – aber ganz ehrlich, Teil 1 der E5-Serie hätte es sogar allein an Platz 1 geschafft… Alle Touren findet ihr übrigens in meinen Gipfelbüchern, chronologisch geordnet oder von A bis Z und nach Ländern sortiert.

Meine persönliche Liste an Lieblings-Bergtouren würde ganz anders aussehen, über die blogge ich ein anderes Mal. Welche Bergtouren in den Alpen gehören denn in eure Top 10?

Stefanie Dehler
Folgt mir:

Stefanie Dehler

Herausgeberin des Gipfelglück Blogs - einer Sammlung von persönlichen Erfahrungen beim Wandern, Bergsteigen, Radlfahren und Reisen, im Chiemgau, in den Alpen, weltweit.
Mit einer Vorliebe für Höhenmeter, Kuchen, Bier, Bücher und Instagram.
Stefanie Dehler
Folgt mir:

Letzte Artikel von Stefanie Dehler (Alle anzeigen)

17 Comments

  1. Von den Touren, die ich bisher in den Alpen gemacht habe, ist auf meiner Top 10-Liste auf jeden Fall der Guffert, der Hohe Göll, unsere Tour auf die Aiplspitz, die Brecherspitze und die Friederspitze dabei.

  2. Das es eines der bayrischen Möser in Deine Liste geschafft hat freut mich als Moor-Fan besonders.
    Leider hat es mich in das Murnauer und die anderen Möser und Fuizn im Westen von München noch nicht verschlagen.

    lg

    Marcel

  3. Du musst mehr Klettersteige machen, Steffi ;-)
    mit dem Friedberger Klettersteig hat es zwar ein Eisenweg in deine List geschafft, aber das ist keines wegs ein besonders schöner und lohnender Klettersteig… naja vll. schon lohnend als gesamte Bergfahrt aber es gibt deutlich bessere Vie Ferrate … ;-)

  4. Pingback: Die meistgeklickten bergsommer-Touren | bergsommer

  5. Pingback: Fernweh-Freitag: Bücher, Berge & Botanik | Frau Lehmann

  6. Der E5 ist wirklich wunderschön und – wenn man unter der Woche losgeht – gar nicht so überlaufen, wie immer gesagt wird. Ich habe die Tour letztes Jahr von Oberstdorf nach Jenesien in einer entspannten Variante gemacht und bin immer noch nachhaltig beeindruckt. Sehr schön ist es aber auch rund um den Königssee, besonders die Wasseralm fand ich als Hütte wirklich sehr urig!

  7. Zu meinen Favoriten zählen in jedem Fall die Brecherspitze, der Spitzstein, der Hirschberg und ganz klar: die 7 Summits von Saalbach-Hinterglemm. Macht zusammen 10 :-)
    (ein persönliches Highlight war für mich dieses Jahr der Lechtaler Höhenweg)

  8. Interessante Touren, da ist einiges Neues dabei. Für mich gehört der Karnische Höhenweg, von dem ich diesen Sommer einen Teil gegangen bin, auf jeden Fall dazu. Kennst du den schon?

    Liebe Grüße,
    Jakob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.