Nach dem Erdbeben in Nepal: Wem Geld spenden, wo Infos bekommen?

nepal gebetsfahnenDie Nachrichten und Bilder vom Erdbeben in Nepal brechen mir das Herz in diesen Tagen. Katastrophen in Ländern, die man bereist hat, machen einen halt doch noch mehr betroffen als Ereignisse in für einen unbekannten Gegenden, man kennt Leute vor Ort, verbindet gute Erinnerungen damit und mit den Bildern von damals (bei mir 2012) im Kopf lässt sich all das nur schwer begreifen.

Zum Glück ist auch die Hilfsbereitschaft groß, bei Staaten, Unternehmen, Helfern, Einzelpersonen! Einige Fragen, die mir in den letzten Tagen gestellt wurden, insbesondere was Geld spenden angeht, versuche ich hier zu beantworten – mit den Bildern einer großartigen Reise im Kopf, in eines der schönsten Länder der Erde.

Und eines der ärmsten dazu – deswegen: gebt, was ihr könnt, die Menschen in Nepal können alles gebrauchen.

Update 29.04.15: Man geht inzwischen von 5.000 Toten nach dem Erdbeben aus, es könnten aber auch 10.000 sein (schreibt hier die SZ). Viele Dörfer hat man immer noch nicht erreicht, obwohl inzwischen so viele Rettungsteams angereist sind, dass die Fluglotsen am Flughafen KTM nicht mehr klar kommen. Es wird der Ausbruch von Krankheiten befürchtet – und, dass die Spenden in die Hände korrupter Politiker gelangen statt dahin, wo es notwendig ist.

Erste Hilfe einerseits ist nötig, langfristige Hilfe andererseits – der Tourismus und die Bergsteigerei sind im Grunde die einzigen Devisenbringer für das Land, durch die letzten Unglücke haben sie eh schon so gelitten, die kleinen Lodges und Restaurants, die Wanderern Tee und Apfelkuchen verkaufen, sie haben keine andere Einnahmequelle als 2 mal im Jahr die Touristen. Deswegen ist das beste, was ihr tun könnt: jetzt Geld spenden und dann sobald es wieder geht, nach Nepal fahren und dort Geld ausgeben! Wenn vielleicht manch historisches Gebäude wieder aufgebaut ist, die Wanderwege wieder begehbar, die Menschen nicht mehr traumatisiert. Mit eurer Hilfe…

 

Wem kannst du Geld für Hilfe in Nepal spenden:

Einerseits kannst du allen großen Hilfsorganisationen spenden, deren Vorteil ist, dass sie mit der Organisation im Katastrophenfall vertraut sind. Im herrschenden Chaos haben die Mitarbeiter oft mehr Durchblick und Überblick als andere und Kontakte zu erfahrenen Helfern, von Ärzten bis THW usw. Organisationen, die viel Budget haben, können große Projekte wie Hilfsflüge und ähnliches stemmen. Beispiele, wer Geld gebrauchen kann und gut einsetzt: UNICEF oder Deutschland hilft.

Andererseits wurde ich in den letzten Tagen mehrfach angesprochen, ob ich nicht weiß wo man direkter spenden kann. Und da gibt es viele Möglichkeiten, denn die große Armut im Land lässt kaum einen Besucher kalt, wenn man zurück ist, möchte man den Leuten dort helfen – auch schon vor dem Erdbeben. Und jetzt mag es helfen, dass diese Leute und Organisationen mit dem Land vertraut sind, persönliche Kontakte haben und ohne großen Verwaltungsaufwand mit kleinen Beträgen helfen. Dies ist eine kleine Auswahl:

Meine Nepal-Reise wurde 2012 von Kurt Michel organisiert – mit Spenden an ihn kannst du Guides, Träger und deren Familien und Freunde unterstützen, damit diese z.B. ihre Häuser wieder aufbauen können. Ich kenne ihn persönlich und deine Spende wird hier sehr dankbar genommen:

Kurt Michel
Sparda Bank Augsburg
IBAN: DE16 7209 0500 0000 6413 83
BIC: GENODEF1S03

Betreff „NEPALHILFE“

 

Christian Hlade, Gründer und Leiter des Reiseveranstalters Weltweitwandern, bloggt sehr engagiert aus Nepal, er sucht derzeit Ärzte, spenden kannst du für ein Kinderheim sowie für die betroffenen Familien der Guides und MitarbeiterInnen, die zum Teil in entlegenen Dörfern leben.

Weltweitwandern Spendenkonto
IBAN AT37 6000 0000 7361 5501
BIC: OPSKATWW
Kennwort: WWW-Erdbebenhilfe Nepal

 

Die Nepalhilfe Beilngries ist seit Jahren aktiv, aktuell werden Spenden für Medikamente und Hilfsgüter zur Erstversorgung verwendet.

Nepalhilfe Beilngries e.V. 
Volksbank Bayern Mitte eG
IBAN: DE05 7216 0818 0004 6227 07
BIC: GENODEF1INP
Kennwort „Erdbeben“

 

Schon sehr lange in Nepal engagiert, um Schulen zu bauen, Krankenhäuser uvm ist die Sir Edmund Hillary Stiftung Deutschland eV:

Sir Edmund Hillary Stiftung Deutschland eV
Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee
IBAN: DE76 7115 2570 0620 6210 11
SWIFT-BIC: BYLADEM1MIB

Viele Reiseveranstalter haben Spendenkonten eingerichtet, gerade um die Leute zu unterstützen, mit denen sie vor Ort zusammenarbeiten. Zum Beispiel Hauser Exkursionen oder Top Mountain Tours.

 

Berge Nepal

Wie kannst du Leute, die in Nepal unterwegs sind, finden:

Die Reiseveranstalter haben inzwischen Kontakt zu den meisten ihrer Gruppen vor Ort, auch wenn die Kommunikation immer noch schwierig ist, Telefon und Internet sind nur eingeschränkt nutzbar (und Strom ist immer ein Problem in Nepal, nicht erst seit dem Erdbeben). Infos gibt es auf den Websites und bei den Reiseveranstaltern direkt.

Auch über den Person Finder von Google lassen sich – hoffentlich – viel vermisste Personen wiederfinden!

 

Wo findest du mehr Informationen – eine subjektive Auswahl:

Bei Spektrum.de ein Artikel über die geografischen und geologischen Hintergründe zu Erdbeben in Nepal

News aus Nepal: Hindustan Times Website und Twitter 

Vor Ort: Billi Bierling und Alex Gavan und Alpenglow Expeditions über Twitter

Aktuelles aus Bergsteiger-Sicht von Stefan Nestler Website und Twitter und im Blog Altitude Pakistan Website und Twitter

Viele Hintergründe und Infos für Spenden und Hilfsmaßnahmen im Blog von Mark Horrell

Diese Quellen verhelfen ein wenig zu einem Gesamtbild, auch wenn wir vieles nicht begreifen können:

 

Aufgrund einer Sicherheitslücke bei WordPress sind Kommentare derzeit nicht möglich, ihr könnt mich hier kontaktieren.

Stefanie Dehler
Folgt mir:

Stefanie Dehler

Herausgeberin des Gipfelglück Blogs - einer Sammlung von persönlichen Erfahrungen beim Wandern, Bergsteigen, Radlfahren und Reisen, im Chiemgau, in den Alpen, weltweit.
Mit einer Vorliebe für Höhenmeter, Kuchen, Bier, Bücher und Instagram.
Stefanie Dehler
Folgt mir:

Letzte Artikel von Stefanie Dehler (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.