Bücherglück (8) – Buchtipps für Neugierige

Bücher sind für neugierige, wissbegierige Menschen das “Wer Wie Was Der Die Das Wieso Weshalb Warum Wer nicht fragt, bleibt dumm”, wenn man gerade niemanden fragen kann. Oder gar nicht weiß, welche Fragen man stellen soll. 

Man kann sich in einem Gebiet tiefes Detailwissen anlesen, oder jeden Abend auf der Couch ein anderes Buch zur Hand nehmen und mit Neugierde neues Wissen aufsaugen. Darüber, was andere Menschen denken und welche Abenteuer sie bestehen, was sie antreibt, wie sie die Welt verbessern oder wie sie einfach das Leben genießen. 

Reise-Bücher für neugierige Menschen

In diesem Artikel findest du 3 Buchtipps, über inspirierende, spannende Menschen, die in unbekannte Gefilde aufbrechen, ihren Leidenschaften nachgehen und anderen ermöglichen Wünsche zu verwirklichen.

Werbehinweis: Die Bücher habe ich als Rezensionsexemplare von den Verlagen erhalten. Der Artikel enthält Affiliate Links*. Findest du Inspiration, findest du Gefallen an diesem Artikel und diesem Blog? Lade mich auf einen Kaffee ein!

3 Buchtipps für Neugierige

In diesen Buchtipps kommen vor:

Himmelwärts – Bergführerinnen in der Schweiz

Daniela Schwegler hat vor 4 Jahren ein wunderbares Buch über Hütten Wirtinnen in der Schweiz im Rotpunktverlag veröffentlicht (siehe mein Artikel hier). In gleicher Ausführung, mit gleicher Begeisterung und mit gleicher Neugier kam dieses Jahr ein Buch über die Bergführerinnen der Schweiz hinzu. 12 Portraits mit tollen Fotos und durchweg sympathischen Texten über 12 beeindruckende Frauen, über ihre Leidenschaften, ihren Lebensweg, ihre Gedanken.

Buchtipp Himmelwärts von Daniela Schwegler
Buchtipp Himmelwärts von Daniela Schwegler

1986 war Nicole Niquille die erste Bergführerin der Schweiz, heute sind 40 Frauen im Schweizer Bergführerverband organisiert und 1300 Männer*. Rein von den Zahlen ist eine Bergführerin also noch eher exotisch. Doch wenn man die Portraits in Daniela Schweglers Buch liest, ist es für die Portraitierten das Normalste von der Welt, diesen Lebensweg einzuschlagen und diesen Job zu machen. Auch Nicole Niquille ist im Buch portraitiert, sie war 1986 noch ein “Wesen von einem anderen Stern”. Sie selbst fühlte sich “im Paradies angekommen” doch ein Bergführer meinte nach der Prüfung zu ihr sie “wäre besser daheim geblieben, anstatt den Männern die Superiorität am Berg streitig zu machen”. Sie “hätte ein romantisches Trugbild platzen lassen, das unbewusst in den Köpfen vieler Kollegen spukte”. Ach je, die armen Männer…

30 Jahre später hat die Ingenieurin Ariane Stäubli als 37. Bergführerin der Schweiz ihre Prüfung bestanden, auch 30 Jahre nach Nicole Niquille bringt man ihr “großes Erstaunen” entgegen, in den Köpfen ist ein Bergführer immer noch ein “Mann und stärker Typ”. Ihre Erfahrungen sind davon abgesehen ähnlich wie die ihrer Kollegen- geprägt von Tod und Verletzung, von Kameradschaft, dem Verhältnis zu ihren Kundinnen und Kunden und ihrem Ziel, ihnen “die Augen zu öffnen für die[se] Schönheiten der Natur”, ob Sonnenaufgang oder Nebelformationen, und sie “bei solchen persönlichen Grenzerfahrungen zu begleiten”. 

Eine große Berg-Sehnsucht kommt jedenfalls auf beim Lesen der Portraits und beim Betrachten der tollen Fotos von Christian Jaeggi, Ephraim Bieri und Riccardo Götz. Und mit jeder einzelnen der Frauen im Buch würde ich am liebsten sofort zu einer Bergtour losziehen oder irgendwo mit Bergblick einen Kaffee trinken und ihren Geschichten lauschen.

Himmelwärts Buch
Himmelwärts geht es z.B. für die Schweizer Bergführerin Ariane Stäubli

Infos zum Buch: Daniela Schwegler, Himmelwärts- Bergführerinnen im Portrait, erschienen 2019 im Rotpunktverlag. 256 Seiten, gebunden, ISBN 978-3-85869-846-9. Hier kannst du “Himmelwärts” bei Amazon bestellen*.

*Zahlen Stand 2019 bei Veröffentlichung des Buches

Alexander von Humboldt – Reise nach Südamerika

Wenn du durch Südamerika reist, begegnet dir sein Name überall und immer wieder. Straßen sind nach ihm benannt, Denkmäler stehen an nach ihm benannten Plätzen, an der Pazifikküste fließt der nach ihm benannte Humboldtstrom, man trifft sogar auf Humboldtpinguine. 

Von Alexander von Humboldt stammt (angeblich) eins meiner liebsten Zitate: 

„Die gefährlichste alle Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.“

Er selber hat sich die Welt angeschaut, er war irre neugierig und interessiert an wahnsinnig vielen Dingen, er hat geforscht und sich auf Abenteuer begeben. Der Bildband “Alexander von Humboldt – Reise nach Südamerika” aus dem Verlag Frederking & Thaler fasst sein Leben, seine Reisen und sein Werk schön zusammen. Es ist eine 2019 erschienene Sonderauflage, denn Humboldt feiert dieses Jahr seinen 250. Geburtstag. 

Reisebuch für Neugierige - Alexander von Humboldt
Reisebuch für Neugierige – Alexander von Humboldt

Humboldt hat Zeit seines Lebens 60.000 Seiten Texte geschrieben, Essays, Tagebücher, wissenschaftliche Abhandlungen. Von unterwegs schickte er Briefe an alle möglichen Leute zuhause und in der Welt und diese Briefe wurden dann in Zeitschriften veröffentlicht. Heute würde er vermutlich auf Instagram Fotos vom Chimborazo in Ecuador posten, vom Orinoco, aus Kuba, aus Peru, aus Mexiko.

Das Buch hat mich dazu gebracht, mich endlich einmal intensiver mit diesem interessanten Menschen zu befassen, mit seinen Abenteuern, seiner Begeisterung für einen Kontinent, für den ich mich 250 Jahre später auch so sehr begeistern kann. Die Qualität der Bilder, insbesondere der Landschaftsbilder, ist etwas enttäuschend, muss ich gestehen. Sie sind teilweise unscharf und sehen einfach “alt” aus. Die Skizzen und Gemälde und Kartenausschnitte sind tatsächlich von höherer Qualität, ebenso die Texte. 

Ich kann dir dieses Buch ans Herz legen, wenn dich deine Neugier in Richtung Südamerika, Geschichte und Naturwissenschaft zieht. Wenn du mehr als kurze Zitate magst und wenn dich Einblicke in die Reisen und das Leben von vor 250 Jahren faszinieren. Noch mehr Informationen zum Humboldtjahr findest du auch auf https://avhumboldt250.de/

Alexander von Humboldt und der Chimborazo
Alexander von Humboldt und sein Abenteuer am Chimborazo in Ecuador – auch ein Buch für Neugierige

Infos zum Buch: Ulli Kulke, Alexander von Humboldt – Reise nach Südamerika, erschienen 2019 im Verlag Frederking & Thaler, 144 Seiten. ISBN 978-3-95416-303-8. Hier kannst du das Alexander von Humboldt-Buch bei Amazon bestellen*.

She Explores

In den Medien wird häufig vor allem über Männer berichtet, wenn es um Sport und Abenteuer geht, ob im “Sporteil” der abendlichen Nachrichtensendungen, im Buchladen bis bei großen Film Festivals.

Wie gut, dass man sich andere Medien aussuchen kann, wenn man neugierig ist. Wie gut, dass man auch selber machen kann, was es sonst nicht gibt, und dass uns das Internet ermöglicht, Inhalte zu finden, die begeistern und inspirieren. Dazu gehört für mich der She Explores Podcast von Gale Straub. Gale hat jetzt auch ein Buch herausgebracht, mit Portraits und Geschichten von 40 Frauen, ihren Abenteuern, ihren Reisen, ihren Leidenschaften, ihren Leistungen.

She Explores - Abenteuer für Neugierige
She Explores – Abenteuer für Neugierige

Ein paar Beispiele gefällig? Rose und Anastasia wandern mit Geige und Keyboard durch die Wildnis und spielen Konzerte. Wer sie zufällig trifft, hört zu.

Crystal, die in amerikanischen Nationalparks aufwächst und Rangerin in Neuseeland wird.

Nomadinnen, Einwanderinnen, Feuerwehrfrauen, Malerinnen. So viele unterschiedliche Karrieren und Lebensstile, geprägt von der Natur, vom Draußensein, von der Wildnis. 

Sehr inspirierend, sehr motivierend, die Geschichten machen Mut, den eigenen Weg zu gehen, zu tun, was man mag und was einem gut tut, mit Menschen, die einem gut tun. Sie motivieren dazu, mutige Wege einzuschlagen, und sich darauf einzustellen, dass aus kleinen Projekten manchmal große und großartige Dinge werden. Von denen man in Büchern liest und in Podcasts hört.

Mit solchen Büchern braucht man keine großen, “herkömmlichen”, einseitigen Medien mehr.

She Explores - ein Buch für Neugierige
Die Geschichte von Rose und Anastasia im Buch “She Explores”

Infos zum Buch: Gale Straub, She Explores. Frauen unterwegs. Erschienen 2019 im Knesebeck Verlag, übersetzt von Karin Weidlich, Flexicover mit 240 Seiten. ISBN 978-3-95728-340-5. Hier kannst du She Explores bei Amazon bestellen*.

Weiterlesen für Neugierige

Mehr Buchtipps von Gipfelglück
Alles im Gipfelglück Blog über Ecuador
Alle Gipfelglück Hüttentouren
Die Reise-Berichte im Gipfelglück Blog

*Amazon Affiliate Link: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Wenn du clickst und etwas bestellst, erhalte ich eine kleine Provision, ohne dass du mehr bezahlst. Du unterstützt damit das Gipfelglück Blog. Danke!

Folgt mir:

Stefanie Dehler

Herausgeberin des Gipfelglück Blogs - seit 2011 eine Sammlung von persönlichen Erfahrungen beim Wandern, Bergsteigen, Radlfahren und Reisen, im Chiemgau, in den Alpen, weltweit.
Mit einer Vorliebe für Höhenmeter, Kuchen, Bier, Bücher, Yoga und Weit-Weg-Unterwegs-Sein.
Stefanie Dehler
Folgt mir:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Zum Kommentieren akzeptiere bitte die Datenschutzbedingungen (sonst darf dein Kommentar nicht gespeichert und angezeigt werden)