Damen-Rucksack Testbericht: Patagonia Women’s Nine Trails Pack 26 Tourenrucksack

Einen neuen Rucksack für Tagestouren kaufen, das ist ein Kinderspiel – dachte ich, als ich Anfang des Jahres beschloss, mich von meinem 10 Jahre alten Daypack zu trennen. Den alten Tagesrucksack hatte ich damals in Neuseeland gekauft, 10 Jahre lang bei vielen kleinen Touren benutzt und auch in der Freizeit abseits der Berge. Eine Zeitlang war er für die meisten Touren dann zwar zu klein, doch seit ich im Chiemgau wohne, mache ich auch mehr kurze Touren, wo nicht viel Ausrüstung notwendig ist und ein kleiner Rucksack ausreicht.

Mein neuer Rucksack für Tagestouren, den ich in diesem Artikel vorstelle: der Patagonia – Women’s Nine Trails Pack 26 – Tourenrucksack. Nach langer Suche habe ich damit den für mich 100% passenden Tagesrucksack gefunden!

Werbehinweis: Der Rucksack wurde mir von meinem Partner bergfreunde.de* kostenlos als Testprodukt zur Verfügung gestellt. Der Artikel enthält Affiliate Links*.

Unterwegs mit dem neuen Patagonia Tagesrucksack Nine Trails
Unterwegs mit dem neuen Patagonia Tagesrucksack Nine Trails

Rucksäcke sind ja schon langlebige Produkte, aber Irgendwann ist es halt vorbei, x-mal gewaschen und trotzdem bekommt man den Geruch aus Sonnenmilch, Schweiß, Essensresten und Dreck nicht mehr raus. Einen wirklichen Hüftgurt hatte mein altes Ding nicht, was tatsächlich manchmal im Rücken zu spüren war. Und graue Farbe ist zwar unempfindlich, aber alles andere als schön.

Der neue Rucksack von Patagonia* ist ein Traum in ungewöhnlichem Türkis, angenehm beim Wandern, und ebenso praktisch auch bei kleinen Radltouren, wenn 26 Liter Fassungsvermögen reichen, das nötigste halt. Ein Fahrradhelm lässt übrigens dann im Rucksack unterbringen, wenn man sonst nicht viel dabei hat, das sollte man bei Bike & Hike beachten.

Wenn du viele Bergtouren unternimmst, weißt du mit der Zeit genau, welche Funktionen und Merkmale ein Rucksack für dich haben muss, und wenn du Blogartikel dazu schreibst, schaust du noch mehr auf Kleinigkeiten. Wenn du also frühere Rucksack Test von mir kennst (zum Beispiel Gregory Jade 34 und Berghaus Bioflex Trekkingrucksack), werden dir einige der folgenden Punkte auf meiner Wichtigkeits-Liste evtl. bekannt vorkommen.

Fahrradhelm im Tages Rucksack transportieren - geht.
Fahrradhelm im Tages Rucksack transportieren – geht.

Funktionen und Merkmale Women’s Nine Trails Pack 26 Tourenrucksack von Patagonia

Der Hüftgurt ist perfekt, er sitzt richtig gut und macht das Tragen des Rucksacks sehr angenehm. In der Flosse des Gurts befindet sich auch noch eine kleine Tasche, für ein paar Taschentücher oder Traubenzucker oder so. Die Schnalle ist gut zu öffnen und zu schließen. Einen kleinen Brustgurt gibt zwar auch, aber wie bisher nutze ich ihn immer noch nicht. Die Schultergurte sind gut gepolstert.

Die Form ist kantig, nicht so wie gefühlt alle anderen Rucksäcke aussehen. Von hinten sehr stabil, vorne dehnbar und flexibel.

Wie du auf dem nächsten Foto siehst: beim Rückenteil scheint Patagonia viel getestet und ausprobiert zu haben, die Mesh-Rückenpartie sorgt für beste Ventilation, was auch bei kurzen Touren wichtig ist. Hersteller-Info:

Besonders atmungsaktives Rückenpolster aus Mono-Netzmaterial sorgt für ausgezeichnete Luftzirkulation und beugt Feuchtigkeitsbildung vor.

Eigengewicht des Rucksacks: 876 g laut Angaben von bergfreunde.de.

Robustheit des Materials: Von Patagonia sind wir gewohnt, dass sie lang nutzbare Produkte produzieren, die nicht nach einer Saison auf dem Müll landen sollen. Laut Info am Rucksack übersteht “die leichte und robuste Cordura Nylon-Ripstop (…) jahrelange Beanspruchung”. Hoffentlich!

Rückansicht Patagonia Nine Trails Damen Rucksack
Rückansicht Patagonia Nine Trails Damen Rucksack

Fächer und Packmöglichkeiten beim Tages- Rucksack Nine Trails Pack von Patagonia

Flaschenfächer und Vorrichtung fürs Trinksystem

Auch wenn ich immer häufiger mit Trinksystem unterwegs bin, eine Flasche habe ich immer dabei, und ich muss sie einfach, während des Gehens, aus dem Fach nehmen und zurückstecken können. Durch das weiche elastische Material des Patagonia Tagesruck ist das kein Problem, es gibt auch noch mal einen kleinen Kompressionsriemen, der die Flasche festhält.

Für die Wasserblase des Trinksystems gibt es die übliche Innentasche am Rücken samt Schlitz zum Durchstecken. Am Träger gibt es zum Einen eine Schlaufe, zum anderen noch einen Clip, so dass der Schlauch wirklich fest ist und nicht herumbaumelt.

Praktisch auch zum Radlfahren, mit Halterung für den Trinkschlauch da, wo sie sein muss.
Praktisch auch zum Radlfahren, mit Halterung für den Trinkschlauch da, wo sie sein muss.
Hauptfach

Es gibt ein großes Hauptfach, ohne abtrennbaren Zwischenboden, der Reißverschluss geht assymetrisch an einer Seite weit nach unten, um gut an den 26 Liter Inhalt zu gelangen. Kompressionsriemen rechts und links ziehen das Fach kompakt zu.

Innenansicht Patagonia Nine Trails Tourenrucksack
Innenansicht Patagonia Nine Trails Tourenrucksack mit Innentasche und Schlüssel-Clip.
Kleine Innentasche mit Schlüsselhaken

Inzwischen eine Horrorvorstellung für mich: ich nehme nur kurz ein Taschentuch aus dem Rucksack, dabei verliere ich meinen Auto- oder Wohnungsschlüssel… Vermeidbar, in dem der Schlüssel immer fest eingehakt ist – beim Patagonia Tagesrucksack ist der Schlüsselhaken in der Innentasche am Rücken, sie bietet gerade Platz für einen kleinen Geldbeutel und den Schlüssel.

Außenfach

Aus dem gleichen weichen, elastischen Material wie die Flaschenfächer gibt es vorne noch ein großes dehnbares Einsteckfach, z.B. für die Radlhandschuhe beim Bike & Hike oder für die Wanderkarte.

Deckelfach

Ein Deckelfach ist auch vorhanden, allerdings so versteckt, dass ich am Anfang immer wieder nach dem Reißverschluss suchen musste. Platz für Kleinkram ist immer gut.

Regen-Nutzung des Damenrucksack Nine Trails Pack von Patagonia

Es gibt keine (integrierte) Regenhülle, entsprechend habe ich den Rucksack auch nie bei starkem Regen verwendet. Laut den Angaben auf bergfreunde.de  hat der Tagesrucksack eine PU-Beschichtung auf der Innenseite sowie eine wasser- und schmutzabweisende DWR Behandlung (Durable Water Repellent) auf der Oberfläche, so dass Nebel oder leichter Nieselregen dem Inhalt nichts anhaben können. Wasserempfindliche Dinge stecke ich meistens zusätzlich in einen Plastikbeutel, somit kann man auf den kurzen Touren, wo ich den Rucksack verwende, auf den Regenschutz verzichten.

Kaufargument Farbe beim Patagonia Women’s Nine Trails Daypack

Ich mag es ja schon, wenn meine Berg-Ausrüstung nicht aussieht wie die von allen anderen, und von dem hellen Türkis (das offiziell Strait Blue heißt) bin ich von Anfang an und noch immer begeistert. Davon abgesehen produziert Patagonia den Tagesrucksack auch in Geode Purple und Black (violett und schwarz).

Neuer Lieblings-Begleiter auf kurzen Touren: Damen Rucksack Nine Trails von Patagonia
Neuer Lieblings-Begleiter auf kurzen Touren: Damen Rucksack Nine Trails von Patagonia

Fazit

Wow, Volltreffer. Es gab tatsächlich noch keinen Moment auf einer Tour bisher, wo mich etwas an diesem Tages Rucksack gestört hätte. Er sitzt gut an den Schultern und um die Hüften, er hat Platz für alles, er sieht gut aus – und ich hoffe wir werden noch viele schöne Touren gemeinsam unternehmen. Mehr als “9 Trails”…

Für mehr Informationen geht es hier direkt zum Patagonia Women’s Nine Trails Pack auf bergfreunde.de*.

Falls du dich fragst, warum so ein toller Rucksack noch nicht in Artikeln aufgetaucht ist – ich schreibe zu selten über die kleinen kurzen Touren, auf denen ich den Rucksack benutze. Über die langen Touren schreibt es sich besser, bei denen benötige ich aber dann einen größeren Rucksack. In Kürze kommt aber einer: über die Radltour Rund um den Daniel von Ehrwald aus.

Weiterlesen

Weitere Gipfelglück Rucksack Testberichte

Große und kleine Bergtouren im Chiemgau

Große und kleine Radltouren im Chiemgau

Werbe-Video von Patagonia selber:

Patagonia Women's Nine Trails Backpack 26L

*Affiliate Link: Wenn du clickst und etwas bestellst, erhalte ich eine kleine Provision, ohne dass du mehr bezahlst.

PIN MICH: Testbericht Damen Tagesrucksack von Patagonia - Nine Trails Pack 26l
PIN MICH: Testbericht Damen Tagesrucksack von Patagonia – Nine Trails Pack 26l
Stefanie Dehler
Folgt mir:

Stefanie Dehler

Herausgeberin des Gipfelglück Blogs - seit 2011 eine Sammlung von persönlichen Erfahrungen beim Wandern, Bergsteigen, Radlfahren und Reisen, im Chiemgau, in den Alpen, weltweit.
Mit einer Vorliebe für Höhenmeter, Kuchen, Bier, Bücher, Yoga und Weit-Weg-Unterwegs-Sein.
Stefanie Dehler
Folgt mir:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.