Neue Serie Fit für die Berge – Teil 1: die Ausgangslage am Ende des Winter

Oh weh. Über den Winter ist mir die Fitness verloren gegangen. Trotz Skifahren, gelegentlicher Schneeschuhwanderungen, Spaziergängen in der Mittagspause, Fitness Studio, Yoga Sessions daheim. Die Dunkelheit, viel Arbeit und häufiges schlechtes Wetter haben mich zu oft auf der Couch landen lassen, Bücher lesen ist schließlich auch eine Lieblingsbeschäftigung von mir. Ein Glas Rotwein dazu, und Schokolade.

Kein Wunder, dass sich die Kondition verabschiedet hat.

Bevor jemand schreit “hey, ganz einfach, geh Skitouren”- erstens kann ich dafür nicht gut genug skifahren, zweitens fehlt mir die Motivation in der Dunkelheit, bei Schneefall nach Feierabend irgendwo herumzustapfen.

Bevor jemand schreit “hey, ganz einfach, #biketowork”- das war früher. Jetzt habe ich 25 km Weg, keine Dusche in der Arbeit, Arbeitsbeginn z.T. um 7:30 Uhr und die Radewege nennen sich Loipen.

Ich wage zu behaupten, ich bin nicht die einzige, die sich auf den Frühling und allerlei Bergaktivitäten freut und merkt, dass die Kraft in den Beinen fehlt, und die Kondition.

Die Lösung: das Gipfelglück Bergfitness Programm

Kein Grund zur Panik. Kondition und Fitness, die einmal da waren, können wir uns zurückholen. Sie kommen natürlich nicht von allein zurück, wir müssen etwas dafür tun. Je schneller wir damit anfangen desto besser. Die ersten Schneeglöckchen zeigen sich, abends ist es schon deutlich länger hell, Zeit, ein Programm für Bergfitness zu starten.

Wichtig: Die Gipfelglück Bergfitness Tipps sind nichts wissenschaftlich Fundiertes! Ich bin keine Ärztin, keine Physio, gar nix. Ich gehe mit dem gesunden Menschenverstand ran und hole mir einige Expertinnen dazu, die mit ihren Tipps helfen, dass wir schnell wieder fit für die Berge werden. Für Wanderungen, alpine Bergtouren, Radlfahren, Klettersteige usw. Eine Art Learning by Doing.

Fit für die Radlsaison
Fit werden für die Radlsaison, fit für diei Berge

Wer mitmachen will: es gibt dazu eine Facebook Gruppe, melde dich dort an zum Austauschen, gegenseitig motivieren und Erfolge feiern. Hier geht’s zur Facebook Gruppe. Und wenn du Fotos posten willst, nutz doch den Hashtag #fitfürdieBerge. Und um noch etwas auszuprobieren, gibt es auch noch ein Pinterest Gruppenboard, auf dem du mit-posten kannst. Hier entlang zu Pinterest.

A propos Erfolg: wie ich den Zustand “Bergfit” messe, ist noch unklar. Weder in kg Körpergewicht noch in min Planking noch in km/h auf der Laufstrecke. Mein Ziel ist eher, bald 1500 Höhenmeter Bergtouren machen zu können und mit Gipfelglück statt mit Sauerstoffzelt am Gipfel zu stehen. Kuchen essen wird dabei definitiv nicht komplett aus meinem Alltag verschwinden!

Mach mit!

Planung & Zusammenfassung der Gipfelglück Serie Fit für die Berge

Ein neuer Artikel erscheint jeweils am Donnerstag.

  1. Dieser Artikel hier: die Ausgangssituation: Wo ist die Fitness?
  2. Ganz viele kleine Schritte – viele kleine Ideen
  3. Fit für die Berge: Berggehen, Wandern, Bergsteigen (Interview)
  4. Fit für die Berge: Klettersteige, Klettern (Interview)
  5. Fit für die Berge: Radlfahren (Interview)
  6. Fitnessprogramm und Trainingsplanung (Buchtipp)
  7. Fit für die Berge mit Yoga
  8. Fit für die Berge – das Mentale. Der Kopf. (Interview)

Und in 8 Wochen sind wir schon Ende April gelandet, dann sieht die Welt schon wieder ganz anders aus!

Update, 6 Wochen später…Die Serie endete dann doch nach 7 Teilen, 7 für mich sehr interessanten Teilen. In Teil 8 wollte eine Bloggerin über Motivation und den inneren Schweinehund schreiben… aber dann verlor sie die Motivation und schrieb einfach nichts. Schade. Vielleicht ergibt sich ein anderes Mal eine neue Möglichkeit mit jemand anderem…

Mitmachen!

Fit-für-die-Berge-Shopping

Mit neuen Klamotten macht fit werden ja noch mehr Spaß… Deswegen gibt’s hier schöne und praktische Dinge für die schöne Zeit am Berg, zum Stöbern und Motivieren und Belohnen. Mit einem Click auf einen der Shops unterstützt du das Gipfelglück Blog, ohne dass für dich Kosten entstehen.

Stefanie Dehler
Folgt mir:

Stefanie Dehler

Herausgeberin des Gipfelglück Blogs - einer Sammlung von persönlichen Erfahrungen beim Wandern, Bergsteigen, Radlfahren und Reisen, im Chiemgau, in den Alpen, weltweit.
Mit einer Vorliebe für Höhenmeter, Kuchen, Bier, Bücher, Yoga und Weit-Weg-Unterwegs-Sein.
Stefanie Dehler
Folgt mir:

One Comment

  1. Pingback: Blog-Geflüster im März - Bergtouren und Biketouren im Allgäu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.