Buchtipp: das Südtiroler Backbuch “Wallys Kuchenzauber” von Waltraud Tschurtschenthaler

Kuchen aus Südtirol? Wenn mir beim Gedanken an Südtirol das Wasser im Munde zusammen läuft, dann doch eher wegen Speck, wegen Polenta, Äpfeln, Wein, wegen Schlutzkrapfen und Spinatknödeln. Bisher jedenfalls.

Mit dem Backbuch “Wallys Kuchenzauber” ist kürzlich ein Stück Südtiroler Kuchenglück bei mir eingezogen – entdeckt im Buchladen in Sterzing beim Herbst-Kurzurlaub, begeistert durchgeblättert und seufzend ins Regal zurück gestellt, man braucht ja nicht ständig neue Kochbücher. Oder doch?

Werbehinweis: Der Verlag hat mir das Backbuch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Der Artikel enthält Affiliate Links*.

Ein "Das-muss-ich-haben"-Backbuch aus Südtirol: Wallys Kuchenzauber
Ein “Das-muss-ich-haben”-Backbuch aus Südtirol: Wallys Kuchenzauber

Das Südtiroler Backbuch ging mir nicht aus dem Kopf, die Südtirol Erinnerungen an den Kurzurlaub schmeckten so süß, die Fotos schienen einen Duft nach Puderzucker und Kakao zu verströmen. Hier kannst du den Artikel zum Südtirol Kurzurlaub mit Abstecher in den Sterzinger Buchladen nachlesen.

Und so zog das Buch bei mir ein.

Als dann nach dem ersten Backen der echte Duft nach Zitronen-Schoko-Torte aus Wallys Kuchenzauber durch die Wohnung zog, als beim ersten Bissen im Mund sauer und süß verschmolzen, da war es daheim ein kleines bisschen wie in Südtirol!

Rezension zu Wallys Kuchenzauber

12 cremige Kuchen, 8 Rührkuchen und 12 Mürbteigkuchen findest du in diesem Backbuch. Dazwischen über 30 große und kleine Geschichten aus dem Südtiroler Bäckerinnen-Alltag und jede Menge doppelseitige Fotos, bei denen einem das Wasser im Munde zusammen läuft.

Schön gestaltetes Inhaltsverzeichnis von Wallys Kuchenzauber aus dem Athesia Verlag.
Schön gestaltetes Inhaltsverzeichnis von Wallys Kuchenzauber aus dem Athesia Verlag.

Meine Einschätzung ist, dass die Rezepte eher nichts für Anfängerinnen sind sondern eher für fortgeschrittene Bäckerinnen. Mit einer Angabe von “45 bis 60 Minuten backen” muss man schon etwas anfangen können….

Die Autorin weist zwar darauf hin, dass man sich exakt an die Mengenangaben halten soll. Doch sie hat auch jede Menge Abwandlungs-Tipps in Sachen Laktose & Gluten, backen in vegan und vegetarisch, Ratschläge für wenn das Eiweiß nicht steif wird, wenn man ein großes Blech Kuchen braucht oder nur kleine Minikuchen. Zu jedem Kuchen gibt es libevolle Profi-Tipps – der eine Kuchen ist hervorragend für eine Wanderung geeignet, der andere schmeckt besonders mit einer Kugel Vanilleeis und ein anderes Mal kannst du Himbeeren durch Waldfrüchte ersetzen.

Das Buch ist selbstverständlich hochdeutsch und nicht im Südtiroler Dialekt geschrieben. Die Zutaten sind nicht außergewöhnlich sondern standard im Küchenschrank oder im bundesdeutschen Supermarkt vorhanden. Von den kandierten Zitronenscheiben unten einmal abgesehen.

Geschichten aus dem Bäckerinnen-Alltag in Südtirol in "Wallys Kuchenzauber".
Geschichten aus dem Bäckerinnen-Alltag in Südtirol in “Wallys Kuchenzauber”.

Insgesamt ist das Buch sehr gut geeignet für “Durchblätterer”, für Liebhaberinnen von schönen Büchern, schönen Fotos, von Geschichten und Anekdoten. Die Bilder und Geschichten sind mindestens so wichtig wie die Rezepte. Mir gefällt das sehr und ich war überrascht, dass das in den Amazon Bewertungen kritisch gesehen wurde. Die Fotos sind aufwändig gestaltet, mit vielen schönen Details, die Lust aufs Backen und Lust aufs Kuchenessen machen.

Rückseite von Wallys Kuchenzauber
Rückseite von Wallys Kuchenzauber

Was etwas negativ auffällt: das Backbuch riecht sehr stark chemisch, selbst nach einigen Wochen in natürlicher Wohnungs-Umgebung ist der Geruch noch nicht verflogen.

Beim nächsten Südtirol Urlaub möchte ich nun unbedingt nach Oberwielenbach ins Pustertal, denn dort hat Waltraud Tschurtschenthaler ihr Café. Dort kann man die Original-Kuchen probieren, nicht nur nachgebacken. Und auf jeden Fall das Kochbuch signieren lassen.

Bis es so weit ist, werde ich weiter selber backen, als nächstes schwebt mir der Mohn-Cranberry-Kuchen vor. Hier jedenfalls Wallys Rezept für Zitronen-Schoko-Torte. Originalangaben der Zutaten, die Anweisungen sind von mir teilweise etwas abgeändert oder ergänzt.

Rezept Zitronen-Schoko-Torte aus Wallys Kuchenzauber

Für den Boden: 100g Mehl, 25g Kakaopulver, 60g Zucker, 1 EL Vanillezucker, 1 TL Backpulver, 1 Eigelb, 60 g Butterstückchen, 2 EL Milch verkneten. Eine 24/26 cm Springform mit Backkpapier auslegen. Den Teig dünn ausrollen und mithilfe eines Nudelholzes in die Springform legen und einen hohen Rand an die Form drücken – das ist der Grund für meine Aussage oben, dass Wallys Rezepte nicht unbedingt für Anfängerinnen sind. Der Teig muss schon perfekt sein, um optimal in der Form zu landen. Die Springform vorübergehend in den Kühlschrank stellen.

Für die Füllung: 350 ml Sahne und 100g Zucker steif schlagen. Saft von 2 Zitronen, 3 EL Stärkemehl und 4 Eigelb verquirlen und mit der Sahne vermischen. Auf dem Boden verteilen und glatt streichen.

Rezept für Zitronen-Schoko-Torte a la Wally Tschurtschenthaler
Rezept für Zitronen-Schoko-Torte a la Wally Tschurtschenthaler

Backen: Backofen vorheizen auf 180 Grad, Kuchen zwischen 45 und 60 min backen.

Nach dem Backen: Kuchen nach dem Backen sofort mit einem Messer vom Rand der Form lösen. Auskühlen lassen und vorsichtig auf einen Tortenteller heben (das funktioniert dann besonders gut, wenn der Teig in einem Stück in der Springform gelandet ist). Mit Staubzucker garnieren und wenn möglich mit kandierten Zitronenscheiben – die sehen auf den Bildern toll aus, ich habe keine im Laden gefunden und es deswegen bei Puderzucker belassen.

Geschmeckt hat es fantastisch, die Mischung aus Zitronen- und Schoko-Geschmack ist toll. Wenn man nur für sich selbst backt und nicht für einen Verkauf im Café, ist es auch egal, dass der Boden nicht 100% in der Form gelandet ist. Es waren vielleicht 80%, die rübergeflutscht sind, den Rest habe ich stückchenweise nachgebessert und das schadet dem Geschmack keineswegs. Jeder Bissen schmeckt eh nach Südtirol Urlaub!

Zitronen-Schoko-Torte a la Gipfelglück
Zitronen-Schoko-Torte a la Gipfelglück

Informationen zum Kochbuch

“Wallys Kuchenzauber – Himmlische Rezepte von Südtirols leidenschaftlicher Kuchenbäckerin” von Waltraud Tschurtschenthaler, erschienen 2018 im Athesia Buch Verlag Bozen, 176 Seiten, ISBN 978-88-6839-307-6. Hier kannst du Wallys Kuchenzauber bei Amazon bestellen*.

 

Weiterlesen

Mehr Kochbücher bei Gipfelglück: Fitness SweetsRaus und kochenDas AlmenkochbuchDas Schmankerlbuch

Mehr Buchempfehlungen bei Gipfelglück

Mehr Artikel aus Südtirol

*Amazon Affiliate Link: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Wenn du clickst und etwas bestellst, erhalte ich eine kleine Provision, ohne dass du mehr bezahlst. Du unterstützt damit das Gipfelglück Blog. Danke!

Zitronen-Schoko-Torte ohne kandierte Zitronenscheiben...
Fertig: Zitronen-Schoko-Torte ohne kandierte Zitronenscheiben…
Detail aus dem Inhaltsverzeichnis von Wallys Kuchenzauber
Detail aus dem Inhaltsverzeichnis von Wallys Kuchenzauber
Nicht nur Rezepte: auch viel Platz für schöne Fotos und kleine Geschichten.
Mehr als Rezepte: auch viel Platz für schöne Fotos und kleine Geschichten.

 

Folgt mir:

Stefanie Dehler

Herausgeberin des Gipfelglück Blogs - seit 2011 eine Sammlung von persönlichen Erfahrungen beim Wandern, Bergsteigen, Radlfahren und Reisen, im Chiemgau, in den Alpen, weltweit.
Mit einer Vorliebe für Höhenmeter, Kuchen, Bier, Bücher, Yoga und Weit-Weg-Unterwegs-Sein.
Stefanie Dehler
Folgt mir:

Kommentare

  1. Tschurtschenthaler Waltraud

    Hallo liebe Stefanie,
    bedanke mich sehr für Deine tolle Bewertung meines Kuchenzaubers.
    Solltest Du einmal im Pustertal verweilen, so würde ich Dir gerne mal die Originale servieren.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Fest und schicke süsse Grüsse Wally

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zum Kommentieren akzeptiere bitte die Datenschutzbedingungen (sonst darf dein Kommentar nicht gespeichert und angezeigt werden)