RSS Feed

Buchtipp: Meine Lieblings-Winter-Alm

21. Januar 2016 by Stefanie Dehler

Lieblings-Winter-Alm TitelbildNeue Berge gibt es in den Münchner Hausbergen sehr selten, neue Hütten und Almen auch. Und doch gibt es Bedarf nach neuen Wanderbüchern und Hüttenführern, die einen wollen sie lesen, andere schreiben, wieder andere rezensieren, sich zu Bergtouren inspirieren lassen und die neuen Wanderbücher dann zu den anderen ins Regel stellen oder auf den Stapel auf dem Couchtisch legen.

So eins ist “Meine Lieblings-Winter-Alm” – es steht relativ wenig Neues drin, aber es ist trotzdem ein schönes Buch, das einen auf Ideen bringt und das man gut verschenken kann.

Wenig Neues heißt konkret: ich selber war schon auf 16 der 27 vorgestellten Almen, was den guten Geschmack und die gute Auswahl der Autoren Michael Pröttel, Lisa und Dr. Wilfried Bahnmüller sowie Janina und Markus Meier beweist. 16 ist runtergerechnet, denn manche Touren führen zu mehreren Almen, und wenn ich nicht alle kenne, habe ich sie nicht mitgezählt… Was aber auch egal ist, denn man muss es ja einfach zugeben, bei Schnee, Sonne und blauem Himmel eine Bergwanderung machen und in eine Hütte einkehren, was bringt einem mehr Energie für endlos graue, kalte Tage in der Woche in der Stadt?

Blomberghaus Zum Wanderbericht

Blomberghaus
Zum Wanderbericht

Das Wort „Alm“ im Titel des Winterwander-Führers ist allerdings sehr großzügig ausgelegt, „richtige“ Almen haben nun mal nur im Sommer geöffnet. So sind die Ziele – oder Zwischenziele – der vorgestellten Wanderungen zum Teil Hütten, zum Teil auch größere Berggasthöfe. Aufgeteilt sind sie (wie in früheren Bänden der Lieblingsalm-Serie, siehe auch hier) in die Kategorien Touren mit besonderem Panorama, mit einmalig leckerem Essen, mit originalen Hüttenwirten und solche, die für Kinder geeignet sind.

Partnachklamm Zum Wanderbericht

Partnachklamm
Zum Wanderbericht

Die Schwierigkeit der Touren ist entweder leicht oder mittel, schwierige Touren sind nicht dabei – der Fokus liegt auf Spinatknödeln, Kirschkuchen und Weißbier. Neben den Tourentipps für die Münchner Hausberge gibt es auch Hinweise für Aktivitäten nach der Wanderung, von der Therme in Lenggries bis zu Kutschfahrten am Tegernsee, und auch für einige Rezepte war Platz  – ausprobierenswert scheint mir dieses Mal der Kaiserschmarrn der Neureuth Alm, natürlich.

Auf der Aueralm Zum Wanderbericht

Auf der Aueralm
Zum Wanderbericht

Davon abgesehen bietet das Wanderbuch bewährte Infos zu Anreise, Höhenmetern, nützlichen Landkarten, Hüttensteckbriefe und -Kontakte, Kartenausschnitte und Fotos – wobei mich die Sommerfotos ein paar mal sehr irritiert haben… Außerdem ist die Riesenhütte meines Wissens auf nicht absehbare Zeit geschlossen, leider.

Die Hochalm am Sonntagshorn Zum Wanderbericht

Die Hochalm am Sonntagshorn
Zum Wanderbericht

Fazit: „Meine Lieblings-Winter-Alm“ ist eine schöne Sammlung von Touren für entspannte sonnige Wintertage – und auch für eifrige Hüttenbesucher ist bestimmt noch etwas Neues dabei! Und was meine Lieblings-Winter-Alm ist? Darüber habe ich nun mehrere Stunden nachgedacht. Ohne zu einem Ergebnis zu kommen.

Wenn ich an einem Tisch in der Sonne sitze, und ein freundlicher Mensch stellt ein Stück Kuchen und ein Weißbier vor mich hin, dann ist das wohl in dem Moment meine Lieblings-Winter-Alm!

 

Infos: Meine Lieblings-Winter-Alm Bayerische Hausberge, M. Pröttel, L. Bahnmüller, M. und J. Meier, Broschur mit Fadenheftung, 160 Seiten, Format 16,5 x 23,5 cm, erschienen im Oktober 2015 im J. Berg Verlag, ISBN 978-3-7658-4199-6, Preis 14,99 Euro.

Hier könnt ihr Meine Lieblings-Winter-Alm* bei Amazon bestellen. Der J. Berg Verlag hat mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür!

Mehr Tipps für Winter-Wanderungen 

Rucksack packen für Winterwanderungen

Auf der Hochries Zum (herbstlichen) Wanderbericht

Auf der Hochries

Rund um den Spitzingsee kann man viele Wandertouren gehen...

Rund um den Spitzingsee kann man viele Wandertouren gehen…

Auf dem Hirschberg Zum Wanderbericht

Auf dem Hirschberg
Zum Wanderbericht

——-

Gefallen?Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann freue ich mich, wenn du ihn über Facebook, Twitter oä deinen Freunden weiterempfiehlst. 

Hast du Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel? Stelle sie unten im Kommentarfeld oder über das Kontaktformular.

Du möchtest künftig keine neuen Artikel verpassen? Dann empfehle ich dir den neuen Newsletter, werde Fan auf der Facebook Seite oder folge Gipfelglück auf Twitter oder Instagram. Einen RSS Feed gibt es natürlich auch. Danke für’s Lesen!

 

—-

*Partnerlink von Amazon, wenn du clickst und etwas bestellst, erhalte ich eine kleine Provision, ohne dass du mehr bezahlst. 

Stefanie Dehler
Folgt mir:

Stefanie Dehler

Herausgeberin des Gipfelglück Blogs - einer Sammlung von persönlichen Erfahrungen beim Wandern, Bergsteigen, Radlfahren und Reisen, im Chiemgau, in den Alpen, weltweit.
Mit einer Vorliebe für Höhenmeter, Kuchen, Bier, Bücher und Instagram.
Stefanie Dehler
Folgt mir:

Letzte Artikel von Stefanie Dehler (Alle anzeigen)


Keine Kommentare »

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *