RSS Feed

Projekt Pistenglück- Ausrüstung (1): Skihandschuhe

12. März 2016 by Stefanie Dehler

gore+ warm handschuheWenn man sich das Skifahren lernen in den Kopf setzt, ist die Ausrüstung zunächst erst einmal nebensächlich. Ski, Schuhe und Stöcke leiht man sich eh jedes mal aus, Helm, Brille, Hose und Handschuhe holt man sich am Alpin Flohmarkt oder irgendwo billig im Supermarkt.

Dass die Knochen ganz bleiben ist erst einmal wichtiger als spezielle Features, Styles und Modetrends. Zumindest bei mir war das so.

Auch im laufenden, meinem dritten, Ski-Winter, war es mit dem Schnee eher schwierig war, dafür ist das Thema Ausrüstung etwas mehr in den Vordergrund gerückt. Die großen Anschaffungen habe ich bisher gescheut, ich überlege noch immer ob diese sich lohnen. Aber immerhin habe ich jetzt ordentliche Skihandschuhe und – mit freundlicher Unterstützung von Gore-Tex – beginne hier mit einer kleinen Ausrüstungskunde für Ski-Anfänger.

Was ist wichtig bei Skihandschuhen?

  • Sie müssen einen ganzen langen Skitag die Hände warm halten.
  • Sie müssen mit wechselnden Temperaturen klar kommen, an der Talstation hat man oft ganz andere Temperaturen als an der Bergstation
  • Außen müssen sie aus sehr strapazierfähigem Material bestehen
  • Innen sollten sie warm und weich sein
  • Wichtige Eigenschaften wie so oft bei Outdoor Kleidung: wasserdicht, winddicht, atmungsaktiv
  • Nicht klobig und starr, sondern man soll mit ihnen gut die Stöck greifen können, sie sollten leicht an- und auszuziehen sein

Kalte Hände bekommt man beim Skifahren vor allem dann, wenn man sich nicht bewegt, also beim Anstehen am Lift oder beim Liftfahren. Bei hohen Temperaturen (wie bei fast allen meinen Skitagen diesen Winter) kann es auch ganz anders sein – bei den Abfahrten hat man den Fahrtwind um einen herum, beim Anstehen am Lift knallt die Sonne und es ist so warm, dass man eigentlich keine Handschuhe bräuchte.

Skihandschuhe gore tex

Die + Gore warm Technologie

GORE-TEX® hat eine neue Technologie entwickelt, die in den Ski-Handschuhen von vielen Herstellern genutzt wird. die sogenannte + Gore warm Technologie. Ihr Ziel: die Hände sollen beim Wintersport warm bleiben!

GORE-TEX® zitiert Studien, die zeigen, dass Skifahrer durchschnittlich 5g Schweiß pro Hand pro Stunde produzieren – den Angstschweiß von Anfängern wie mir sicher nicht mitgerechnet…
Weil ich es nicht besser formulieren könnte, hier der Wortlaut des Pressetextes:

“Die Nässe wird vom Material des Handschuhs aufgenommen und der größte Teil nach außen transportiert. Ein Rest sammelt sich jedoch im Handschuh – mit dem Effekt, dass das Isolationsvermögen reduziert wird und sich die Hände kalt und klamm anfühlen. Die GORE-TEX® Handschuhe mit der + Gore warm Technologie und die optimierte Handschuhkonstruktion sorgen für eine verbesserte Isolationsleistung. Denn in der Isolationsschicht sammelt sich weniger Feuchtigkeit und somit bleiben die Hände bis zu 15 Minuten nach Beenden der körperlichen Aktivität länger warm.”

gore warm skihandschuhe

Aufgrund von zu wenig Skitagen kann ich euch keinen wirklichen “Testbericht” präsentieren und auch keinen Vergleich mit anderen Handschuhen. Ich kann aber sagen, dass die von mir getragenen Handschuhe (sie sind aus der Kollektion von Dakine, allerdings ist das Design wohl im Handel nicht erhältlich, warum, ließ sich leider nicht herausfinden) immer für warme Hände bei mir gesorgt haben und ich auch nicht das Gefühl hatte extrem darin zu schwitzen. Die Handschuhe sind winddicht und wasserdicht, was sich besonders im wilden Schneetreiben in der Almenwelt Lofer bewährt hat – der Bericht dazu folgt in Kürze.

Die Dakine Handschuhe sind sehr angenehm zu tragen, sie lassen sich an mehreren Stellen fester und weiter schnüren, und die Schnallen dafür lassen sich gut mit Handschuh an den Händen auf zu zu ziehen. Neben Dakine verwenden 14 weitere Hersteller die neue Technologie von GORE-TEX® bei ihren Handschuhen zu erkennen sind sie an einer orangefarbenen Banderole.

Goretex hat mir die Handschuhe für diesen Artikel zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür. Skihandschuhe mit der +Gore warm Technologie könnt ihr direkt auf der Gore tex Website bestellen oder hier bei Amazon*.

Zum Weiterlesen

10 Tipps (und Warnungen) zum Skifahren Lernen für Erwachsene

Alle Schritte auf dem Weg zum Pistenglück

Mehr Ausrüstung

——-

*Amazon Partnerlink, wenn du clickst und etwas bestellst, erhalte ich eine kleine Provision, ohne dass du mehr bezahlst.

Gefallen?Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann freue ich mich, wenn du ihn über Facebook, Twitter oä deinen Freunden weiterempfiehlst. 

Hast du Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel? Stelle sie unten im Kommentarfeld oder über das Kontaktformular.

Du möchtest künftig keine neuen Artikel verpassen? Dann empfehle ich dir den Newsletter, werde Fan auf der Facebook Seite oder folge Gipfelglück auf Twitter oder Instagram. Einen RSS Feed gibt es natürlich auch. Danke für’s Lesen!

Stefanie Dehler
Folgt mir:

Stefanie Dehler

Herausgeberin des Gipfelglück Blogs - einer Sammlung von persönlichen Erfahrungen beim Wandern, Bergsteigen, Radlfahren und Reisen, in München, in den Alpen und weltweit.
Mit einer Vorliebe für Höhenmeter, Kuchen, Bier, Bücher und Instagram.
Stefanie Dehler
Folgt mir:

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *