Buchtipp: Skifahren einfach

Skifahren einfach_DSLV LehrplanSkifahren lernen, das geht nur im Schnee auf der Piste beim Skifahren. Punkt.

Aber oft liegen ja so viele Tage in der Stadt, beim Arbeiten, auf dem Sofa zwischen den Skitagen, Tage an denen man sich auch mit dem neuen Hobby beschäftigen möchte. Eine – wichtige – Option ist, sich Berichte von langjährigen begeisterten Skifahrern anzuhören, oder man schaut sich Videos zum Skifahren lernen an, oder man beschäftigt sich mal mit einem Lehrbuch.

Und darum geht es heute: ich habe in den letzten Wochen abends immer wieder einmal durch den DSLV* Lehrplan „Skifahren einfach“ geblättert. Er richtet sich hauptsächlich an Skilehrer, und vor allem an solche, die Kinder unterrichten, ist aber durchaus auch nützlich für Erwachsene und Skifahr-„Lehrlinge“. Am Anfang bleibt einem ja nichts anderes übrig, als die gleichen Dinge immer und immer zu wiederholen: Kurven fahren, Balance halten, bremsen. Auf verschiedenen Hängen, in unterschiedlichem Tempo, bei wechselnden Schneeverhältnissen. Hierzu gibt es im Buch Erklärungen, Fotos und Skizzen zu den Bewegungsabläufen und passende Übungen.

Übungshang zum Üben! Plose/ Eisacktal in Südtirol
Übungshang zum Üben!
Plose/ Eisacktal in Südtirol

Mit der Übung kommen Gleichgewicht, Stabilität und Kontrolle, die Bewegungen werden flüssiger und man denkt nicht mehr über jede Körperhaltung nach- aber bis man so weit ist, sind verschiedene Übungen und Spielchen notwendig und hilfreich, immer wieder neue Schwerpunkte und neue Herausforderungen, die der Skilehrer seinen Schülern stellt – bei Kindern sind dazu jede Menge Spielgeräte im Einsatz, die Erwachsenen dürfen mal rumhüpfen, nur auf einem Ski fahren, um die Slalomtore oder halt mal ohne Stöcke fahren. Größere Gruppen fahren in diversen Formationen, auch dafür gibt das Buch jede Menge Anregungen.

Einem Skilehrer anvertrauen - und mit ihm die Übungen aus dem Lehrplan durchführen Mandarfen im Pitztal/ Tirol
Einem Skilehrer anvertrauen – und mit ihm die Übungen aus dem Lehrplan durchführen
Mandarfen im Pitztal/ Tirol

Zur Auflockerung gibt es immer wieder rot-blau schimmernde unscharfe Bilder, die man mit einer besonderen 3D-Brille betrachten kann. Wenn ich ehrlich bin – unnötiger Schnickschnack, aber das sehen andere Leser vielleicht anders.

Immer wieder kommen Hinweise, wenn ein „Lehrling“ bestimmte Dinge nicht kann oder immer wieder falsch macht – die Ursachen werden genannt und passende Lösungsansätze vorgeschlagen. Erklärungen gibt es auch z.B. zum Einsteigen, Fahren und Aussteigen bei den verschiedenen Skilift-Arten.

Im letzten Teil des Buches geht es dann um Themen für fortgeschrittene Skifahrer – wie man eisige Pisten fährt und trainiert, was bei schwarzen Pisten wichtig ist, wie man Buckelpisten meistert, im Tiefschnee Erfahrungen macht usw. Dieses Kapitel schaue ich mir dann im nächsten Winter genauer an. Und schließlich die FIS**-Regeln-Verhaltensregeln für Skifahrer und Snowboarder, diese sprechen von Rücksichtnahme, richtigem Überholen und der Pflicht, bei Unfällen Hilfe zu leisten.

Flow...und Sonne. Ehrwald in Tirol
Flow…und Sonne.
Ehrwald in Tirol

Fazit

Man lernt mit dem Buch nicht Skifahren – sondern man lernts nur im Schnee. Aber wenn manche Lehrer, wie Willy im Eisacktal, sagen, dass Skifahren Kopfsache ist, dann hilft es auch, sich in der Theorie damit zu beschäftigen! Die wichtigste Lektion des Buches ist eine, für die man eigentlich kein Buch braucht, aber es ist gut, sie schwarz auf weiß zu lesen und sich immer wieder ins Gedächtnis zu rufen: In einen Flow kommen ist das entscheidende um das Skifahren zu genießen. Und Flow entsteht in einem „Zustand jenseits von Angst und Langeweile„. Also erstens das richtige Skigebiet/ die richtige Piste auswählen und dann mit Skilehrer und Übungen aus diesem Buch üben üben üben. Dann machts schon bald Spaß!

 

Deutscher Skilehrerverband: Skifahren einfach. Der DSLV Lehplan, blv, 2011, ISBN: 978-3-8354-0869-2, 160 Seiten mit 3D-Brille, Preis: 24,95 Euro

Über diesen Partnerlink könnt ihr Skifahren einfach. Der DSLV-Lehrplan bei Amazon bestellen.

Anmerkung: „Skifahren Einfach“ wurde mir vom BLV Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Danke!

*DSLV=Deutscher Skilehrerverband

**FIS= Fédération Internationale de Ski/ Internationaler Skiverband

——————-

Mehr über das Projekt Pistenglück:

Skifahren lernen und Kino: STREIF One hell of a ride

Skitag 1/ 2015: Sölden und Hochgurgl im Ötztal/ Österreich

Skifahren lernen für Erwachsene – 10 Warnungen und Tipps auf dem Weg zum Pistenglück

Skitag 6/2014 auf der Ehrwalder Alm in Tirol/ Österreich

Buchtipp: Skifahren einfach

Skitag 5/2014 im Skigebiet Gitschberg-Jochtal im Eisacktal/ Südtirol

Skitag 4/2014 auf der Plose im Eisacktal/ Südtirol

Skitag 3/2014 in Kössen im Kaiserwinkl/ Tirol

Skifahren lernen mit Youtube?

Skitag 1/2014 im Pitztal/ Tirol

Stefanie Dehler
Folgt mir:

Stefanie Dehler

Herausgeberin des Gipfelglück Blogs - einer Sammlung von persönlichen Erfahrungen beim Wandern, Bergsteigen, Radlfahren und Reisen, im Chiemgau, in den Alpen, weltweit.
Mit einer Vorliebe für Höhenmeter, Kuchen, Bier, Bücher und Instagram.
Stefanie Dehler
Folgt mir:

2 Comments

    • Stefanie Dehler

      Danke, Ischta, ich freue mich sehr über den „Award“ – nur leider liegen seine 11 Fragen schon in diversen Ausführungen hier und ich komme nicht zum Antworten. Ich werde mir was überlegen :) LG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.