Projekt Pistenglück – Skitag 6/2014

Pistenglück in EhrwaldAuch wenn man schon über 20 Jahre befreundet ist, kann man mit einer tollen Freundin auch mal was ganz tolles Neues unternehmen. Zum Beispiel am Samstag in aller Frühe treffen um den Tag auf der Ehrwalder Alm beim Skifahren zu verbringen.

In Garmisch biegen praktischerweise alle anderen Autofahrer ab und in Ehrwald, kurz hinter der Grenze unterhalb der Zugspitze gelegen, findet man ein fantastisches kleines ruhiges Skigebiet für Anfänger – und mit dem Traumwetter Anfang März war das von vorne bis hinten nur eins: Pistenglück!

Skipiste Ehrwalder Alm

Die Ehrwalder Alm liegt inmitten von traumhaften schönen Gipfeln, die Ehrwalder Sonnenspitze steht eh auf meiner 2014er-Liste und nach diesem Skitag noch viel mehr. Der Blick geht zum Teil ins Gaistal und zur Hohen Munde, hinüber nach Lermoos und vor allem zu den steilen Felswänden der Plattspitzen unterhalb des Zugspitzplatts. Der Himmel einfach nur blau, die Sonne schien warm auf uns herunter, weg mit der Skibrille, her mit der Sonnenbrille. Die Skifähigkeiten verbessern sich, je mehr die Sonne scheint, das ist mir im Eisacktal schon aufgefallen, und auf der Ehrwalder Alm lief es endlich richtig richtig gut mit dem Skifahren!

Auch wenn die Fotos nicht danach aussehen. Immerhin zeige ich hier Fotos!

Skifahren in Ehrwald

Es kam lediglich zu einem Fast-Zusammstoß mit einem holländischen Kind, das dann nach meiner Entschuldigung vor sich hin fluchte, zu zwei kleinen Stürzen, die aber die Stimmung nicht trübten, sowie zu einer Horror-Situation an einer Stelle, die nie und nimmer blau war,  und an der es meiner Meinung nach schlauer war, die Ski abzuschnallen und am Rand der Piste nach unten zu wandern. Vielleicht 15 Meter, dann war das Fahren doch wieder verlockender.

Skigebiet Ehrwalder Alm in Tirol

Von einer Freundin lässt man sich natürlich auch Tipps geben, wie von einem Skilehrer auch, und von Claudi kamen die guten Empfehlungen den Oberkörper immer zum Tal zu drehen und mal lockerer in den Hüften zu werden. Wo das Tal ist, vergisst man manchmal leider, und die Unlockerheit in den Hüften sieht man leider sehr auf den Fotos – aber immerhin habe ich richtig viele Fotos, und das kam so: Wenn man sein Leben lang Ski fährt, dann hat man es schon schwer mit einer lahmen Ente von Anfängerin im Schlepptau. Ich hatte dafür einen funktionierenden Fotoapparat – was Freundin Claudi dazu verleitete, beim Warten auf mich munter drauflos zu Knipsen. Als wir dann entschieden, dass sie mal lieber ein paar Runden in ihrem Tempo und ich in meinem fahren würde, war sie natürlich binnen Sekunden nicht mehr zu sehen…

So geht das mit dem Skifahren

Zum Pistenglück à la Gipfelglück gehört natürlich auch die Berggastronomie, und auch hier hat Ehrwald mich durchaus beglückt. Der Gasthof Alpenglühn ist angenehm klein, mit traumhafter Terrasse und gutem Hütten-Essen. Zum Genießen ist auch die Ehrwalder Alm, größer und trubeliger durch die Lage an der Bergstation der Gondelbahn aber dennoch ruhig und sonnig, den Topfenstrudl kann ich sehr empfehlen… Wenn jemand unbedingt Après-Ski-Gaudi braucht, ist die Terrasse vom Tirolerhaus gleich nebenan die bessere Alternative.

Das wahre Pistenglück.
Das wahre Pistenglück.

Fazit: Für Anfänger wie mich ist das Skigebiet Ehrwalder Alm einfach nur perfekt gewesen! 17 km blaue Pisten, 7,5km roten Pisten und noch 2 km schwarze Pisten listet der Pistenplan. Die meisten Pisten schön breit, nicht zu steil und doch nicht langweilig! Auch als Anfänger kann man mit verschiedenen Gondeln und Sesselliften fahren und hat nicht das Gefühl, dass die meisten und besten Abfahrten doch nur Könnern vorbehalten sind. Das verbunden mit dem perfekten Wetter war dann die Belohnung für das mühselige Lernen und Üben in Teil 1, 2 und 3 im Projekt Pistenglück, die Erkenntnis, dass das Skifahren wirklich eine tolle Aktivität für den Winter ist und es jetzt an der Zeit ist, eigene Skischuhe und neue Klamotten kaufen zu gehen!

Skigebiet Ehrwalder Alm

Infos zum Skigebiet Ehrwalder Alm: Skiausrüstung kann man in der Talstation der Ehrwalder Almbahn leihen, der Tagesskipass kostet 39,50 Euro, parken ist kostenlos. Bei der Anreise von München aus mit dem Auto muss man mit dem üblichen Stau zwischen dem Autobahnende und dem Ortsende von Garmisch-Partenkirchen rechnen…aber das ist wohl ein Luxusproblem. Statt zu jammern freut man sich lieber über die Möglichkeit, überhaupt für einen Tag einfach so in die Berge fahren zu können. Die Saison soll noch bis zum 21. April 2014 gehen.

 

PS: Alle Fotos heute, bis auf das letzte, von Claudi fotografiert. Danke :-)

 

——————————————-

Mehr über das Projekt Pistenglück:

Skifahren lernen und Kino: STREIF One hell of a ride

Skitag 1/ 2015: Sölden und Hochgurgl im Ötztal/ Österreich

Skifahren lernen für Erwachsene – 10 Warnungen und Tipps auf dem Weg zum Pistenglück

Skitag 6/2014 auf der Ehrwalder Alm in Tirol/ Österreich

Buchtipp: Skifahren einfach

Skitag 5/2014 im Skigebiet Gitschberg-Jochtal im Eisacktal/ Südtirol

Skitag 4/2014 auf der Plose im Eisacktal/ Südtirol

Skitag 3/2014 in Kössen im Kaiserwinkl/ Tirol

Skifahren lernen mit Youtube?

Skitag 1/2014 im Pitztal/ Tirol

Stefanie Dehler
Folgt mir:

Stefanie Dehler

Herausgeberin des Gipfelglück Blogs - einer Sammlung von persönlichen Erfahrungen beim Wandern, Bergsteigen, Radlfahren und Reisen, im Chiemgau, in den Alpen, weltweit.
Mit einer Vorliebe für Höhenmeter, Kuchen, Bier, Bücher und Instagram.
Stefanie Dehler
Folgt mir:

4 Comments

  1. Hallo Stefanie,
    das ist ein toller Bericht über ein schönes Skigebiet. Ich bin hier vor kurzem das erste mal Ski gefahren. Die Sonnenspitze steht bei mir für 2014 auch fest auf dem Plan vieleicht lässt sich da ja was machen.
    Gruß Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.