Projekt Pistenglück: Auf den roten Pisten von St. Johann in Tirol

Von den Pisten im kleinen Skigebiet Skistar St. Johann in Tirol bieten sich wirklich spektakuläre Ausblicke. Auf den Wilden Kaiser, auf das Kitzbüheler Horn, auf das Tal rund um St. Johann.

Für Ski AnfängerInnen bieten die Ausblicke willkommene Anlässe zu einer kurzen Pause, zum Durchatmen, zum Puls runterbringen, nach wilden Fahrten auf roten Pisten. Denn richtig, sobald du es geschafft hast, blaue Pisten entspannt und panikfrei hinab zu wedeln, steigst du ins nächste nervenaufreibende Level auf und willst das auch auf roten können!

Das Kitzbüheler Horn vom Harschbichl Gipfel (1.604m) aus gesehen. | Skistar St. Johann in Tirol
Das Kitzbüheler Horn vom Harschbichl Gipfel (1.604m) aus gesehen. | Skistar St. Johann in Tirol

 

Rote Pisten üben, nichts Blaues zu sehen. | Skigebiet Skistar St. Johann
Rote Pisten üben, nichts Blaues zu sehen. | Skigebiet Skistar St. Johann

Das St. Johanner Skigebiet ist perfekt dafür, denn es gibt kaum blaue. Willst du also die verschiedenen Ecken des Skigebiets kennen lernen, willst du zum Gipfel des Harschbichel auf 1.604m gelangen, dann musst du auf die roten Pisten. Hier erzähle ich dir von einem Traum-Skitag in St. Johann in Tirol, bei dem mir zwar mehrfach der Angstschweiß ausgebrochen ist, der mich insgesamt aber echt stolz gemacht hat auf meine Entwicklung im “Projekt Pistenglück”.

Werbehinweis: Presseeinladung – der Tourismusverband Kitzbüheler Alpen St. Johann in Tirol hat die Kosten für Skipass und Mittagessen übernommen.

Projekt Pistenglück in Level Rot - üben üben üben.
Projekt Pistenglück in Level Rot – üben üben üben.
Foto: @bergundball

Der für AnfängerInnen entspannteste Einstieg ins Skigebiet erfolgt über den östlichsten der 3 Parkplätze an den Eichenhof Liften. Du steigst in die 10er Eichenhof Gondel, die erst im Winter 17/18 eröffnet wurde, und kannst dich vom Ende der Gondel zurück ins Tal erstmal auf einer breiten blauen Piste einfahren.

Zum Warm-Werden: eine breite blaue Piste nahe der Eichenhof Talstation | Skigebiet St. Johann in Tirol
Zum Warm-Werden: eine breite blaue Piste nahe der Eichenhof Talstation | Skigebiet St. Johann in Tirol

Sogar zwei kleine Wellenbereiche kannst du ausprobieren, was etwas Überwindung kostet, wenn man es noch nie gemacht hat.

Wellenreiten auf der Skipiste in St. Johann in Tirol
Wellenreiten auf der Skipiste in St. Johann in Tirol

Willst du anschließend andere Pisten fahren, musst du zu einer der anderen Talstationen fahren um weitere blaue Pisten fahren zu können – oder ins Level Rot aufsteigen.

Ich war an einem Donnerstag außerhalb der Schulferien in St. Johann in Tirol – entsprechend leer waren die Pisten und ich konnte die volle Breite der Pisten für meine roten Mutproben nutzen. Die meisten der roten Pisten sind herrlich breit und man kann im eigenen Zeitlupentempo recht stressfrei fahren.

Bei so viel Platz lernt es sich gut, das Skifahren auf roten Pisten. | St. Johann in Tirol
Bei so viel Platz lernt es sich gut, das Skifahren auf roten Pisten. | St. Johann in Tirol

Stressfrei, außer man gerät auf die östlichste der Pisten, die 4b. Ich fühlte mich hier wieder an die Anfangszeiten meiner Ski “Karriere” erinnert, so voller Angst über die Steilheit, das gar nix mehr ging. Das einzig Machbare war, parallel zum Hang seitlich cm um cm herunter zu rutschen. Es war einfach alles viel zu steil. Selbst als vor mir zwei Kinder gestürzt sind (nicht schlimm), bin ich keinen Bogen um die beiden gefahren, sondern habe einfach gewartet bis sie sich aufgerappelt hatten, um dann meine Rutscherei gemütlich fortzusetzen.

Noch vor zwei oder drei Jahren hätte ich nach so einem Erlebnis auf einer blauen Piste vermutlich das ganze Projekt Pistenglück, mindestens aber den Skitag beenden wollen. Immerhin diese Mutlosigkeit habe ich überwunden. Keine 10 Pferde hätten mich noch einmal auf diese Piste gebracht, aber es gab ja genug andere! Weniger steil, und mit mehr oder weniger Pflug ganz gut fahrbar.

Rote Horrorpiste geschafft, weiter gehts. Ab nach oben mit dem Eichenhof Sessellift. | Skistar St. Johann
Rote Horrorpiste geschafft, weiter gehts. Ab nach oben mit dem Eichenhof Sessellift. | Skistar St. Johann

Zwar war ich allein auf den Pisten unterwegs, wir waren zum Mittagessen aber in der Gipfelhütte verabredet. Das Schlimme am Gipfel des Harschbichl: du kommst nur auf roten Pisten wieder weg. Das Gute am Gipfel: du kannst notfalls mit der Gondel bis zur Mittelstation zurück fahren. Auch wenn dir dieses Wissen wenig hilft, wenn du einmal die ersten paar Meter auf der Piste unterwegs biste und es zum Umdrehen und Gondel fahren zu spät ist.

2 Wege führen vom Harschbichl Gipfel ins Tal. Beide sind rot. | Skigebiet Skistar St. Johann in Tirol
2 Wege führen vom Harschbichl Gipfel ins Tal. Beide sind rot. | Skigebiet Skistar St. Johann in Tirol

Mit ein wenig rutschen und warten, bis die schnellren an mir vorbei waren, ging es aber ganz gut. Das hatte ich bereits vor dem Mittagessen ausprobiert und überlebt und so konnte ich Schnitzel, Skiwasser und Kakao in der gemütlichen Gipfelhütte am Harschbichl genießen.

Pause im Gasthaus Harschbichl | Skigebiet Skistar St. Johann
Pause im Gasthaus Harschbichl | Skigebiet Skistar St. Johann

Der Gipfel bietet auch diverse Fotomotive, mit Fahnen, Wegweisern, Schneemann, man steht genau gegenüber vom Kitzbüheler Horn, blickt zum Wilden Kaiser, zu den Leoganger Steinbergen, zu den heimischen Chiemgauer Bergen bis raus zur Kampenwand. Wir hatten wirklich einen perfekten Tag erwischt, was das Wetter anging – beste Sicht, keine vereisten Stellen, kein verschwommener Whiteout sondern man sah genau wohin man fuhr. Die Sonne wärmte beim Lift fahren fast frühlingshaft das Gesicht. Wegen solcher Tage habe ich “damals” mit dem Skifahren begonnen, solche Tage will ich mit Sport und Bewegung draußen verbringen.

Gipfel-Selfie mit Kaiser-Blick. Ein perfekter Tag zum Skifahren.
Gipfel-Selfie mit Kaiser-Blick. Ein perfekter Tag zum Skifahren.

Nach dem Mittagessen war ich ziemlich platt, muss ich zugeben. Einen ganzen Vormittag rote Pisten fahren war für mich doch antrengender gewesen als gedacht. Anstrengend für die Oberschenkel aber auch für den Kopf. Ungewohnte Steilheit, konstantes Ohje, hoffentlich kann ich das, hoffentlich geht alles gut. Kaum eine blaue Piste zur Entspannung zwischendurch, die dem Kopf sagt, hey, sie kann das doch!

Ausblick aus der Harschbichl Hütte zum Wilden Kaiser, denn trotz Sonne ist es im Januar halt doch kalt. | St. Johann in Tirol
Ausblick aus der Harschbichl Hütte zum Wilden Kaiser, denn trotz Sonne ist es im Januar halt doch kalt. | St. Johann in Tirol

Ich war bis zur mittleren Talstation Harschbichl Hauptkassa herunter gefahren, von wo die Gondel dann bis zur Gipfelstation hinauf gondelt. Ich war abgezweigt und am sehr langsamen, alten Sessellift Jodlalm gelandet, der landschaftlich reizvoll zum Beginn der Pisten 3a und 1a hinauf zuckelt. Und immer wieder den Eichenhof Sessellift , um die rote 4a zu üben – ja, steil, aber herrlich breit und leer genug, um wirklich zu üben, in meinem Tempo, flüssiger, schneller, besser zu werden.

Gipfelglück und ein wenig Pistenglück - ein Tag wie aus dem Bilderbuch im Skigebiet Skistar St. Johann
Gipfelglück und ein wenig Pistenglück – ein Tag wie aus dem Bilderbuch im Skigebiet Skistar St. Johann

Da ist dann irgendwann der Akku leer und die Luft raus. Ich war auch zu platt um mich noch ganz neuen Pisten auszusetzen, so verpasste ich leider die westlichen Pisten mit der dritten Talstation, der Bauernalm Bahn. Es gibt also für den nächsten Besuch in St. Johann noch genug neue Pisten für mich zu entdecken.

Am Jodlalm Lift, der alte gemütliche Sessellift im Skigebiet von St. Johann in Tirol
Am Jodlalm Lift, der alte gemütliche Sessellift im Skigebiet von St. Johann in Tirol

Fazit: Für einen Tag im Skistar Skigebiet St. Johann musst du dich bereits auf rote Pisten trauen. Sonst ist wenig Abwechslung geboten, die vorhandenen blauen Pisten sind nicht zusammenhängend. Für Rote-Pisten-AnfängerInnen kann ich das Skigebiet sehr empfehlen, eben weil man kaum die Option hat, sich über die blauen Pisten zu “schummeln”. Es hilft halt nur eins beim Skifahren lernen: üben üben üben.

Und als persönliches Fazit – Pistenglück war das nicht, aber es war ein großer, weiterer Schritt auf dem Weg dorthin. Ich habe am Ende zufrieden und stolz über meine Fortschritte die Skischuhe ausgezogen.

Mittagessen in der Hütte am Harschbichl Gipfel im Skistar Skigebiet St. Johann in Tirol
Mittagessen in der Hütte am Harschbichl Gipfel im Skistar Skigebiet St. Johann in Tirol

Infos zum Skigebiet Skistar St. Johann

St. Johann gehört zum Verbund 3 Länder Freizeit Arena, z.B. Mit Lofer, Steinplatte und Winklmoos-Alm. Der Talort St. Johann inTirol ist ca 120 km von München entfernt, 30 km von der Autobahn Abfahrt Kufstein Süd. Laut eigenen Angaben gibt es 20 Hütten und Gasthäuser im Skigebiet, 43 Kilometer Pisten und 17 Seilbahnen Lifte. Von St. Johann fährt ein Skibus die drei Talstationen an, es gibt Skischulen, Skiverleih sowie eine App (die Statistik Funktion mit Höhenmeter berechnen und Sticker sammeln hat bei mir leider nicht funktioniert. Laut Skigebiete-Test.de sind 16 km Pisten rot, 24 km rot und 3 km schwarz.   Die Aufteilung auf drei Talstationen entzerrt den Trubel, das übliche “Chaos” aus Parkplatz, Bus, Ticketkauf und Einstieg ins Skigebiet. Die blauen Pisten sind nicht zusammenhängend sondern immer mit roten verbunden. In der Skisaison 2018/19 kostet der Tagesskipass für eine erwachsene Person in der Hauptsaison 45 Euro.

Datum des Skitags: 31. Januar 2019

Weiterlesen

Pistenplan und mehr Infos zum Skigebiet: www.skistar.com

Mehr vom Projekt Pistenglück

Tipps und Warnungen: Skifahren lernen für Erwachsene?

Gleichgesinnte finden: Facebook Gruppe Skifahren lernen für Erwachsene

Wie du ängstlichen Skifahrern helfen kannst, die Angst loszuwerden

Skisaison 2017/18: Hovden in Norwegen

Skisaison 2017/18: Torgnon im Aostatal/ Italien

Skisaison 2016/17: Skigebiet Kasberg Grünau im Almtal in Oberösterreich/ Österreich

Skisaison 2016/17: Feuerkogel in Oberösterreich/ Österreich

Skisaison 2015/16: Almenwelt Lofer im Salzburger Land/ Österreich

Skisaison 2015/16: Lech Zürs am Arlberg in Vorarlberg/ Österreich

Skisaison 2014/15: Gschwandtkopf in Seefeld in Tirol/ Österreich

Skisaison 2014/15: Rosshütte in Seefeld in Tirol/ Österreich

Skisaison 2014/15: Winklmoos-Alm in Bayern und Steinplatte in Tirol

Skisaison 2014/15: Sölden und Hochgurgl im Ötztal/ Österreich

Skisaison 2013/14: auf der Ehrwalder Alm in Tirol/ Österreich

Skisaison 2013/14: im Skigebiet Gitschberg-Jochtal im Eisacktal/ Südtirol

Skisaison 2013/14: auf der Plose im Eisacktal/ Südtirol

Skisaison 2013/14 in Kössen im Kaiserwinkl/ Tirol

Skisaison 2013/14 im Pitztal/ Tirol

Buchtipp: Skifahren einfach

Kino und Skifahren lernen: STREIF One hell of a ride

Skifahren lernen mit Youtube?

 

Die Eichenhof Talstation in St. Johann in Tirol am frühen Morgen - der Nebel kündigt einen perfekten Skitag an.
Die Eichenhof Talstation in St. Johann in Tirol am frühen Morgen – der Nebel kündigt einen perfekten Skitag an.
Stefanie Dehler
Folgt mir:

Stefanie Dehler

Herausgeberin des Gipfelglück Blogs - seit 2011 eine Sammlung von persönlichen Erfahrungen beim Wandern, Bergsteigen, Radlfahren und Reisen, im Chiemgau, in den Alpen, weltweit.
Mit einer Vorliebe für Höhenmeter, Kuchen, Bier, Bücher, Yoga und Weit-Weg-Unterwegs-Sein.
Stefanie Dehler
Folgt mir:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.